Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Hoeneß über Transfers des FC Bayern: "Langsam geht mir das auf die Nerven"

Bayern-Präsident wird deutlich  

Hoeneß: "Langsam geht mir das auf die Nerven"

24.06.2019, 07:33 Uhr | dd, t-online.de

Hoeneß über Transfers des FC Bayern: "Langsam geht mir das auf die Nerven". Abteilung Attacke: Bayern-Präsident Uli Hoeneß spricht Klartext. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Abteilung Attacke: Bayern-Präsident Uli Hoeneß spricht Klartext. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Der Boss des deutschen Rekordmeisters äußert sich zur Transferpolitik seines Klubs – und schlägt unerwartet ganz neue Töne an.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat sich zur Transferpolitik des deutschen Rekordmeisters geäußert – und überraschende Töne angeschlagen: "Ich muss ehrlich sagen, langsam geht mir das auf die Nerven, dass man sich nur noch über Käufe definiert", sagte Hoeneß zu Sky. "Wir haben gerade zwei Titel gewonnen und wir sollten jetzt erstmal alle feiern." Forderungen nach mehr Transfers seien da fehl am Platz. Hoeneß: "Ich kann versichern, am 15. August steht eine gute Mannschaft auf dem Platz."

Dabei hatte der 67-Jährige selbst erst im Februar im Sport-1-Talk "Doppelpass" angekündigt: "Wenn Sie wüssten, was wir alles schon sicher haben für die neue Saison" und damit eine Transfer-Offensive angedeutet. Seitdem wurde einzig der Mega-Transfer von Verteidiger Lucas Hernandez von Atlético Madrid für 80 Millionen Euro vermeldet, bereits seit Januar steht die Verpflichtung von Weltmeister Benjamin Pavard fest, der für 35 Millionen vom VfB Stuttgart kommt. 


Seit Wochen oder Monaten werden dazu weitere Akteure als Neuzugänge beim FC Bayern gehandelt, von Nationalspieler Leroy Sané (Manchester City) über die Top-Talente Callum Hudson-Odoi (FC Chelsea) und Nicolas Pépé (OSC Lille) bis Gareth Bale (Real Madrid). Eine weitere Einigung steht bisher jedoch aus.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal