Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Arjen Robben beendet seine Karriere – Reaktionen von Ribéry, Müller und Co.

Reaktionen zu Robbens Karriereende  

"Das beste Bayern-Gegenstück, das ich mir vorstellen kann"

05.07.2019, 08:55 Uhr | t-online, ak

Arjen Robben beendet seine Karriere – Reaktionen von Ribéry, Müller und Co. . Letzter gemeinsamer Titel: Arjen Robben umarmt Franck Ribery nach dem Pokalsieg 2019. (Quelle: kolbert-press/Christian Kolbert)

Letzter gemeinsamer Titel: Arjen Robben umarmt Franck Ribery nach dem Pokalsieg 2019. (Quelle: kolbert-press/Christian Kolbert)

Er hat es wirklich getan: Nach 33 Klub-Titeln beendet Arjen Robben seine Karriere. Ex-Mitspieler reagieren voller Hochachtung – und teilweise emotional.

Der langjährige Bayern-München-Star Arjen Robben hat seine Karriere als Fußball-Profi beendet. Der 35-Jährige verkündete seine Entscheidung am Donnerstagabend in einer persönlichen Mitteilung. Nach insgesamt 33 Titel mit dem FC Bayern, Real Madrid, dem FC Chelsea und der PSV Eindhoven hängt der 96-fache niederländische Nationalspieler die Fußballschuhe an den Nagel. Seine früheren Bayern-Mitspieler meldeten sich umgehend zu Wort. t-online.de hat die wichtigsten Reaktionen gesammelt.

Frank Ribéry, der mit Robben eine Ära beim FC Bayern prägte, schrieb bei Instagram: "Das beste Bayern-Gegenstück, das ich mir vorstellen kann" und bedankte sich gleich in vier Sprachen:

Thomas Müller twitterte "Ein Großer verlässt die Fußball-Bühne. Danke für all die fantastischen Momente und Spiele in den vergangenen 10 Jahren. Alles Gute für die Zukunft, mein Freund." 

Ähnlich äußerte sich Jérôme Boateng, der Robben via Instagram mitteilte: "Es war eine Ehre, mit Dir zu spielen und große Titel mit Dir zu feiern." 

Auch Robbens langjähriger Weggefährte Rafinha, dessen Zeit bei den Münchnern ebenfalls vor wenigen Tagen endete, zollte seinen Respekt: "Was für ein Spieler!!! Ein großer Mann beendet eine Karriere voller Erfolg, Glückwünsche und genieße Deine Zeit."

Verwendete Quellen:
  • Entsprechende Profil bei Instagram und Twitter
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal