Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Michalsky bewertet die neuen Bundesliga-Trikots: "Folklorebluse" bis "stylish"

Von "angeschimmelt" bis "fast perfekt"  

Stardesigner Michalsky bewertet die neuen Bundesliga-Trikots

14.08.2019, 11:13 Uhr | t-online.de

Michalsky bewertet die neuen Bundesliga-Trikots: "Folklorebluse" bis "stylish". Die "Vogue" betitelte Michael Michalsky einst als "neuen deutschen Mode-Papst".  (Quelle: dpa)

Die "Vogue" betitelte Michael Michalsky einst als "neuen deutschen Mode-Papst". (Quelle: dpa)

Am Freitag startet die Bundesliga in die nächste Saison. Nicht nur die neuen Trainer und Spieler werden dann auf dem Rasen zu bestaunen sein, sondern auch die neuen Trikots der Klubs. Welches ist am besten und welches am wenigsten gelungen? Stardesigner Michael Michalsky hat die 18 Heim-Modelle beurteilt. 

Der FC Bayern setzt auf das klassische Rot, Borussia Dortmund zeigt Highlights am Ärmel, Eintracht Frankfurt überrascht viele Fußballfans mit einem einzigartigen Design. Doch welches neue Bundesliga-Trikot ist denn optisch wirklich gelungen und welches nicht?

Und wer wäre wohl besser für diese Beurteilung geeignet, als ein Mann, der selbst viele Jahre als Chefdesigner und Global Creative Director von Sportartikelhersteller Adidas tätig war, bis er schließlich sein eigenes äußerst erfolgreiches Mode- und Lifestyle-Unternehmen gründete? 

Michalsky checkt die Trikots

Stardesigner Michael Michalsky hat sich für t-online.de alle 18 Heimtrikots der deutschen Erstligisten angeschaut und ein Optik-Ranking erstellt. Dabei ist er durchaus kritisch geworden und hat Dinge, die ihm nicht gefallen, deutlich angesprochen: Ein Trikot erinnert ihn an eine "Folklorebluse", ein anderes Modell an einen Rave aus den Neunzigern. Andere Trikots gefallen ihm dafür aber auch ausgesprochen gut. Von "fast perfekt" bis hin zu "super stylish" ist da die Rede. 

Das Trikot-Ranking des Designers finden Sie hier in der Fotoshow

Michael Michalsky studierte am renommierten London College of Fashion und machte sich ab 1995 als Chefdesigner beim deutschen Sportartikelhersteller Adidas einen Namen. Mittlerweile gehört er zu den einflussreichsten Modedesignern Deutschlands und führt sein eigenes Label ATELIER MICHALSKY, welches den High-Fashion-Bereich bedient und einen klassischen Stil mit Einflüssen von Sport- und Streetwearelementen kombiniert.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal