Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Renato Sanches & Co.: Das wurde aus den "Golden Boy Award"-Gewinnern

Gewinner des "Golden Boy Award"  

Wie Sanches: Das wurde aus den größten Talenten der Welt

23.08.2019, 19:04 Uhr | lr, t-online.de, ska

 (Quelle: Omnisport)
Kovac: Dafür wurde Sanches wirklich bestraft

Renato Sanches ließ nach dem Auftakt gegen Hertha BSC seinem Frust freien Lauf und hegt seitdem Abschiedsgedanken. Trainer Niko Kovac kann den Portugiesen sogar ein wenig verstehen. (Quelle: Omnisport)

Nach Geldstrafe: Niko Kovac erklärt in einer Pressekonferenz, wofür Sanches wirklich bestraft wurde. (Quelle: Omnisport)


Renato Sanches startet nach einer schweren Zeit beim FC Bayern in Frankreich einen Neuanfang. Er gehört zu den Gewinnern des "Golden Boy Award", die nicht sofort zu Weltstars wurden. Ein Überblick.

Die Auszeichnung ist ein Kompliment, sie kann aber auch zu einer großen Bürde werden. Die Rede ist vom "Golden Boy Award", der seit 2003 jährlich an das größte Fußball-Talent der Welt verliehen wird. Die Auswahl treffen Sportjournalisten aus der ganzen Welt. 

Die Kriterien: Die Spieler müssen unter 21 Jahre alt sein und in der höchsten Spielklasse einer europäischen Nation aktiv sein. Erster Gewinner war 2003 der spätere HSV-Profi Rafael van der Vaart, damals noch Spielmacher bei Ajax Amsterdam.

Manche wurden Weltstars, andere stürzten ab

Aus Sicht von Renato Sanches, der den FC Bayern nun für eine kolportierte Ablösesumme von 20 Millionen Euro nach drei Jahren wieder verlässt, weckte die Auszeichnung wohl zu hohe Erwartungen. Beim deutschen Rekordmeister konnte er sich nicht dauerhaft durchsetzen, auch eine Leihe zu Swansea City (2017/18) half ihm nicht. Jetzt will er beim OSC Lille die großen Erwartungen erfüllen.



Eine klare Tendenz, ob der Preis grundsätzlich eher beflügelt oder hemmt, lässt sich nicht erkennen. Manche Gewinner wie Lionel Messi (2005) oder Paul Pogba (2013) wurden innerhalb kürzester Zeit zu Weltstars. Andere wie der Brasilianer Anderson (2008) oder Mario Balotelli (2010) wurden nur vorübergehend zu Top-Stars – und stürzten dann ab. Einen Überblick über den Werdegang aller Gewinner erhalten Sie in der Fotoshow.


Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal