Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern – Reaktionen auf Hoeneß-Rücktritt: "Kommt zehn Jahre spät"

Netzreaktionen  

Hoeneß-Rückzug: "Vielleicht wird dies seine neue Bühne"

30.08.2019, 11:39 Uhr | t-online

FC Bayern – Reaktionen auf Hoeneß-Rücktritt: "Kommt zehn Jahre spät". Ob Spieler, Manager oder Präsident: Uli Hoeneß war für Bayern in unterschiedlichen Positionen aktiv. (Quelle: imago images)

Ob Spieler, Manager oder Präsident: Uli Hoeneß war für Bayern in unterschiedlichen Positionen aktiv. (Quelle: imago images)

Nun ist es bestätigt. Uli Hoeneß ist bald nicht mehr Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender beim Münchner Serienmeister. Das bestätigten die Bayern am Donnerstagabend – und so reagierte das Netz. 

Mit dem Rückzug von Uli Hoeneß endet eine Ära beim FC Bayern. Der 67-Jährige war und ist bis heute das Gesicht des Vereins. Trotzdem müssen sich Fans und Fürsprecher daran gewöhnen, dass Uli Hoeneß bald nicht mehr Präsident beim Münchner Serienmeister sein wird.


An Hoeneß schieden sich die Geister, die einen verehrten ihn, wieder andere konnten seinen Abschied kaum erwarten. Doch nicht nur innerhalb der Bundesliga kam es zu Unstimmigkeiten zwischen Hoeneß und Funktionsträgern.

Auch in der Öffentlichkeit war Hoeneß stets eine polarisierende Persönlichkeit, an der sich Fans unterschiedlicher Fanlager rieben. Die Netzreaktionen zu seinem bevorstehenden Abschied: 

Verwendete Quellen:
  • Twitterprofile

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal