Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: Lucien Favre für DFB-Rückkehr von Mats Hummels

Nationalmannschafts-Rückkehr  

BVB-Trainer Favre macht sich für Hummels stark

20.09.2019, 16:13 Uhr | t-online.de

BVB: Lucien Favre für DFB-Rückkehr von Mats Hummels. BVB-Trainer Favre hat eine klare Meinung zum Thema Hummels und Nationalmannschaft. (Quelle: imago images/Thomas Bielefeld)

BVB-Trainer Favre hat eine klare Meinung zum Thema Hummels und Nationalmannschaft. (Quelle: Thomas Bielefeld/imago images)

Nach zuletzt starken Leistungen werden die Stimmen lauter, die Mats Hummels wieder in der deutschen Nationalmannschaft sehen wollen. Auch für BVB-Trainer Lucien Favre ist die Sache klar.

Starker Auftritt gegen Leverkusen (4:0), herausragend gegen den FC Barcelona (0:0). Mats Hummels befindet sich derzeit in Topform. Das sieht man nicht nur beim BVB so. Nach seiner Ausbootung beim DFB im März wollen viele Hummels wieder in der Nationalmannschaft sehen.

Matthäus und Effenberg pro Hummels

Einer davon ist Sky-Experte Lothar Matthäus. Er sagte nach dem Barcelona-Spiel, dass er Hummels "gar nicht ausgeladen" hätte. Der Weltmeister von 1990 meinte: "Die Leistung sollte entscheidend sein, aber manchmal ist es halt anders."

Genau so sieht es auch Stefan Effenberg: "Wenn es wirklich nur nach Leistung geht, müsste Hummels beim DFB dabei sein. Da gibt es keine zwei Meinungen", so der 51-Jährige bei Sport1.

Favre: "So wie er jetzt spielt, ist es klar"

Nun sprang auch BVB-Trainer Lucien Favre seinem Abwehrchef zur Seite. Auf der Spieltagspressekonferenz vor der Partie in Frankfurt am Sonntag erklärte der Schweizer: "Nach seinen vergangenen zwei Spielen wäre es verdient. Ohne Diskussion. So wie er jetzt spielt, ist es klar."



Hummels selbst hält sich zurück

Auch BVB-Sportdirektor Michael Zorc pflichtete dem bei: "Mats Hummels ist für mich der beste deutsche Innenverteidiger. Das habe ich vor der Saison gesagt, das sage ich jetzt und ich glaube, dass ich es auch 2020 sagen werde. Aber am Ende muss der Bundestrainer entscheiden."

Hummels selbst hält sich verbal zurück, stellt keine Forderungen: "Aus meinem Mund wird es in diese Richtung nichts geben." Der 70-malige Nationalspieler lässt lieber seine Leistungen auf dem Platz sprechen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa, sid
  • Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal