Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Schalke 04 düpiert RB Leipzig – Nagelsmann verliert Tabellenführung

Bundesliga  

S04 siegt überraschend in Leipzig – Leverkusen klettert

28.09.2019, 18:41 Uhr | dpa

Bundesliga: Schalke 04 düpiert RB Leipzig –  Nagelsmann verliert Tabellenführung. Freude in Königsblau: Salif Sané (l.) erzielte den Schalker Führungstreffer in Leipzig. (Quelle: Reuters)

Freude in Königsblau: Salif Sané (l.) erzielte den Schalker Führungstreffer in Leipzig. (Quelle: Reuters)

Schalke 04 kommt in der Bundesliga immer besser in Tritt. In Leipzig holten die Knappen einen unerwartet deutlichen Sieg. RB verlor dadurch Platz eins. Leverkusen überzeugte derweil.

Der FC Schalke 04 hat den Höhenflug von RB Leipzig unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann gestoppt. Die Königsblauen feierten am Samstag einen 3:1 (2:0)-Sieg in der Red Bull Arena und zogen nach Punkten mit dem Sachsen-Klub gleich. Leipzig ist mit 13 Zählern nun Zweiter hinter Bayern München. Danach folgen Schalke, Borussia Möchengladbach und Bayer Leverkusen.

Sané erzielt Schalker Führungstreffer

Die Leipziger schwächelten gewaltig. Fünf Wechsel sollten die Mannschaft beleben, in Treffern schlugen sich die personellen Veränderungen nicht nieder. Schalke traf, Schalke jubelte. Zunächst nach einem Eckball durch Salif Sané (29. Minute) per Kopfball. Danach per Foulelfmeter durch Amine Harit (43.). Lange hatte sich Schiedsrichter Manuel Gräfe die strittige Szene per Videobeweis angeschaut, ehe er auf den Punkt zeigte. Harit, Spieler der Stunde bei den Königsblauen, verwandelte mit seinen 22 Jahren nervenstark. Nach der Pause zerstörte Rabbi Matondo (58.) die Hoffnungen der Leipziger auf eine Wende. Der Treffer von Emil Forsberg (83.) nach einem Patzer von S04-Keeper Alexander Nübel kam zu spät.

Die Bayern nutzten die Chance mit einem allerdings mühevollen Pflichterfolg über den Tabellenletzten Paderborn. Die Gastgeber hielten an ihrer mutigen Spielweise auch gegen den Titelverteidiger und Rekordmeister fest und schlugen sich gegen die topbesetzten Gäste respektabel.

Mainz-Niederlage gegen Wolfsburg

Auch der Tabellenvorletzte 1. FSV Mainz verpasste es, sich ein wenig nach oben zu arbeiten in der Tabelle durch die 0:1 (0:1)-Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg. Der Gäste-Treffer fiel bereits in der neunten Minute, erzielt durch Marcel Tisserand (9.). Wolfsburg zählt mit zwölf Punkten auf Rang sechs zur Verfolgergruppe.

Effizient präsentierten sich die Gladbacher Borussen beim 3:0 (1:0)-Sieg bei der TSG Hoffenheim. Die Kraichgauer Gastgeber waren zunächst die gefährlichere Mannschaft, die Borussen trafen aber. Kurz vor der Pause gelang Alassane Pléa (43.) die Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhten der zuletzt schon mit einem Doppelpack erfolgreiche Marcus Thuram (65.) und Florian Neuhaus (83.).


In die Kategorie Offensiv-Spektakel gehörte der 3:0 (1:0)-Erfolg von Bayer Leverkusen beim FC Augsburg ob der Gastgeber nicht. Die Augsburger versuchten sich mal wieder als disziplinierte Verteidiger, was anfangs auch fast gelang. Nicht rechnen konnten sie aber mit einem Eigentor von Florian Niederlechner (34.). Gegen Ende machten Kevin Volland (76.) und Kai Havertz (84.) den verdienten Sieg der Werkself perfekt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

   

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal