Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Borussia Dortmund: Die Zeit wird knapp – geht Paco Alcacer im Winter?

Torjäger denkt an Wechsel  

Die Zeit wird knapp – verlässt Alcacer den BVB im Winter?

28.01.2020, 10:43 Uhr | t-online.de, BZU

Bundesliga: Das sind die Top-Transfers der Winterpause

Die Bundesligisten rüsten sich für die Rückrunde. In der Winterpause haben einige Teams noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Ein Überblick über die wichtigsten Transfers. (Quelle: t-online.de)

Erling Haaland und Michael Gregoritsch: Die Bundesligisten haben sich in der Winterpause noch einmal ordentlich verstärkt – die wichtigsten Transfers im Video. (Quelle: t-online.de)


In Dortmund dreht sich seit der Rückrunde alles um Erling Haaland. Seine fünf Tore in den zwei Einsätzen für den BVB haben den Hype noch verstärkt. Das bedeutet aber auch, dass seine Konkurrenz nicht gerade glücklich ist.

Am Freitag ist es vorbei. Dann schließt in Spanien das Transferfenster. Auch Paco Alcacer schaut verstärkt auf die iberische Halbinsel, denn der BVB-Stürmer hofft noch auf einen Wechsel nach Valencia. So meldet es zumindest der spanische Radiosender "Cadena SER". Dem Bericht zufolge haben sich Klub und Spieler schon geeinigt. Es fehle nur noch eine Einigung mit dem BVB.

Paco Alcacer: Der Spanier könnte Borussia Dortmund noch im Winter verlassen. (Quelle: imago images/Kirchner-media)Paco Alcacer: Der Spanier könnte Borussia Dortmund noch im Winter verlassen. (Quelle: Kirchner-media/imago images)

Kettenreaktion mit Barça

Doch der Deal hängt auch noch an einem anderen Faktor – dem FC Barcelona. Die Katalanen suchen nach der schweren Verletzung von Luis Suarez (fällt mindestens vier Monate aus) nach einem neuen Mittelstürmer. Offenbar ist Valencias Rodrigo der erklärte Wunschkandidat. Sollte Rodrigo tatsächlich gehen, wäre Alcacer der gewünschte Nachfolger.

Eingewöhnungszeit bräuchte er bei den "Fledermäusen" nicht, weil der Noch-BVB-Stürmer aus der Jugend Valencias stammt und in 93 "La Liga"-Spielen für seinen Heimatklub 30 Tore und 14 Vorlagen erzielte. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal