Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern München: Corentin Tolisso musste sich einer OP unterziehen

OP am Knöchel  

Bayern-Star Tolisso musste unters Messer

21.04.2020, 18:41 Uhr | dpa

FC Bayern München: Corentin Tolisso musste sich einer OP unterziehen. Corentin Tolisso: Ist am Dienstag erfolgreich am Außenknöchel operiert worden. (Quelle: imago images/Revierfoto)

Corentin Tolisso: Ist am Dienstag erfolgreich am Außenknöchel operiert worden. (Quelle: Revierfoto/imago images)

Der Rekordmeister muss bei einer möglichen Fortsetzung der Bundesliga auf Corentin Tolisso verzichten. Der Mittelfeldspieler wurde am Knöchel operiert.

Bayern München wird bei einer möglichen Fortsetzung der Fußball-Bundesligasaison im kommenden Monat zunächst ohne Weltmeister Corentin Tolisso auskommen müssen. Der 25 Jahre alte Franzose wurde am Dienstag in Murnau am Bandapparat des Außenknöchels am linken Fuß operiert, wie der deutsche Rekordmeister mitteilte.

Aufbautraining in vier Wochen 

Der Eingriff sei "erfolgreich" verlaufen, hieß es. Der Mittelfeldspieler werde "in rund vier Wochen mit dem Aufbautraining beginnen" können. Die Beschwerden am Sprunggelenk hatte Tolisso wohl schon länger.

Der Spielbetrieb in der Bundesliga ist wegen der Corona-Pandemie mindestens bis Ende des Monats ausgesetzt. Titelverteidiger Bayern München führt die Tabelle nach 25 von 34 Spieltagen mit vier Punkten Vorsorung vor Borussia Dortmund an.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal