• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Nach Bundesliga-Neustart - Subotic nachdenklich: "Tolerant sein, aber auch Kritik üben"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextErfolg für Joe Biden in US-KongressSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Subotic nachdenklich: "Tolerant sein, aber auch Kritik üben"

Von dpa
Aktualisiert am 18.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Unions Neven Subotic bleibt weiterhin nachdenklich.
Unions Neven Subotic bleibt weiterhin nachdenklich. (Quelle: Soeren Stache/zb/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Neven Subotic vom 1. FC Union Berlin hat sich auch nach dem Bundesliga-Neustart nachdenklich zum Geschehen im Profi-Fußball geäußert.

"Wenn man sich die letzte Woche anschaut, dann ist nicht alles so rund gelaufen, wie wir es uns vorgestellt haben. Das ist auch in Ordnung. Es sind 36 Vereine, mit insgesamt hundert oder sogar tausend Spielern. Wenn dann der eine oder andere einen Fehler begeht, ist es auch menschlich", sagte der Verteidiger des Aufsteigers nach dem 0:2 gegen den FC Bayern München.

Ohne ein konkretes Beispiel für Fehlverhalten zu nennen, forderte der 31-Jährige bei seinen Kollegen Disziplin ein. "Da müssen wir tolerant sein, aber auch Kritik üben, dass alles besser wird. Fürs Erste können wir uns die Note 'Okay' geben. Wir müssen aus den Fehlern lernen, damit bestimmte Sachen nicht mehr passieren", sagte Subotic.

Im Vorfeld des Neustarts hatte der frühere serbische Nationalspieler mit kritischen Kommentaren zur Saisonfortsetzung in der Coronakrise aufhorchen lassen und unter anderem mehr Mitspracherecht für die Profis bei Entscheidungen der Deutschen Fußball Liga eingefordert. Gleichzeitig hatte der für sein soziales Engagement bekannte Verteidiger auch mehr Eigenverantwortung von seinen Kollegen angemahnt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Dank zwei Youngstern – Dortmund dreht Partie in Freiburg
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer
1. FC Union BerlinNeven Subotic
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website