Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Foto-Panne beim FC Bayern: Arabische Bayern-Seite bestätigt Sané-Transfer

Foto-Panne  

Arabische Bayern-Website bestätigt Sané-Transfer

03.07.2020, 09:06 Uhr | np, aj, t-online.de, dpa

Foto-Panne beim FC Bayern: Arabische Bayern-Seite bestätigt Sané-Transfer. Nationalspieler Leory Sané: Der Wechsel des Nationalspielers zum FC Bayern ist nur noch Formsache. (Quelle: imago images/Buzzi)

Nationalspieler Leory Sané: Der Wechsel des Nationalspielers zum FC Bayern ist nur noch Formsache. (Quelle: Buzzi/imago images)

Der Transfer von Leroy Sané ist fix – zumindest, wenn man Bildern der offiziellen arabischen Webseite des FC Bayern Glauben schenken darf. Diese veröffentlichten am Abend erste Bilder, löschten diese aber kurze Zeit später. 

Kurz vor der endgültigen Transferbestätigung gibt es noch einmal Wirbel um Leroy Sané. Der Wechsel des Nationalspielers ist zwar noch nicht offiziell bestätigt. Allerdings lassen Bilder, die am Donnerstagabend im Internet kursieren, diesen Schluss zu. 

Arabische Seite veröffentlicht Bilder – und löscht sie wieder

Auf diesen ist Sané beim Medizincheck, bei der Vertragsunterschrift, im Bayern-Trikot sowie auf einem Gruppenfoto mit Karl-Heinz-Rummenigge, Hasan Salihamidzic und Oliver Kahn zu sehen. 

Die Quelle dieser Bilder ist laut "Bild" die arabische Seite des Rekordmeisters fcbayern.com/ar, die die Bilder, wohl versehentlich, frühzeitig am Donnerstagabend veröffentlichte. Kurze Zeit später waren die Bilder allerdings wieder gelöscht. Die Bekanntgabe des Transfers soll offenbar erst am Freitag erfolgen.  Laut der britischen "Daily Mail" habe sich Bayern zudem bei Manchester City wegen der frühen Veröffentlichung der Bilder entschuldigt, das teilte ein Reporter der Zeitung auf Twitter mit.

Der deutsche Rekordmeister soll dem 21-maligen Nationalspieler einen Vertrag mit einer Laufzeit von fünf Jahren angeboten haben. Medien zufolge kostet der Wechsel die Bayern nun weniger als 50 Millionen. Der Kontrakt des 24-Jährigen bei Manchester wäre eigentlich bis zum 30. Juni 2021 gültig. Sané war im Sommer 2015 vom FC Schalke in die Premier League gewechselt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal