Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern München: David Alaba wehrt sich gegen Kritik an seinen Leistungen

Diskussion um Bayern-Star  

Alaba wehrt sich gegen Kritik an seinen Leistungen

11.01.2021, 09:06 Uhr | t-online, BZU

FC Bayern München: David Alaba wehrt sich gegen Kritik an seinen Leistungen. David Alaba: Der Bayern-Verteidiger ist zuversichtlich, dass die Zeiten beim FC Bayern besser werden. (Quelle: imago images/Moritz Müller)

David Alaba: Der Bayern-Verteidiger ist zuversichtlich, dass die Zeiten beim FC Bayern besser werden. (Quelle: Moritz Müller/imago images)

Die Niederlage bei Borussia Mönchengladbach tat dem FC Bayern weh. Denn sie offenbarte erneut die Probleme in der Abwehr. Auch David Alaba war davon nicht befreit. Auf die Kritik findet er eine klare Antwort.

David Alaba wehrt sich gegen Äußerungen, seine aktuelle Formkrise läge an seiner unklaren Zukunft. Der "Bild"-Zeitung sagte er: "Ich persönlich finde auch nicht, dass es für mich diese Saison so schlecht läuft und ich habe meinen Spielstil im Gegensatz zu letztem Jahr nicht verändert. Ich habe es schon oft erwähnt: Für mich zählt absolut nur, eine erneut erfolgreiche Saison mit dem FC Bayern zu spielen."

"Wir sind nach wie vor Tabellenführer"

Alaba ist Teil der Münchner Defensive, die seit Ende Oktober in der Bundesliga nicht mehr ohne Gegentor blieb. Die Kritik an der zu offensiven Ausrichtung kann der Innenverteidiger nachvollziehen. Die Ursachen dafür sieht er aber nicht nur bei der Abwehr: "Defensive Stabilität erreichst du nur über eine geschlossene Mannschaftsleistung, und daher versuchen wir, immer mit elf Mann kompakt zu arbeiten. Zurzeit gelingt uns das als Mannschaft in ein paar Situationen nicht so gut."

Trotz der Abwehrprobleme ist Bayern in der Liga Tabellenführer, in der Champions League souverän in der nächsten Runde und auch im Pokal dabei.

Zweifel, dass es eine schwache Saison wird, hat Alaba keine: "Wir sind nach wie vor Tabellenführer und ich bin mir sicher, dass wir die nächsten Spiele wieder gewinnen werden und am Ende auch ganz oben stehen werden."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal