• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Bayern MĂŒnchen
  • FC Bayern vor Klub-WM-Finale: Thomas MĂŒller positiv auf Corona getestet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextAchtjĂ€hrige stirbt nach BadeunfallSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche Exporte nach Russland gestiegenSymbolbild fĂŒr einen TextTesla stoppt Produktion in GrĂŒnheideSymbolbild fĂŒr einen TextGletschersturz in Italien: Weitere OpferSymbolbild fĂŒr einen TextDax-Konzern fliegt aus wichtiger RanglisteSymbolbild fĂŒr einen TextSarah Kern erlitt SchlaganfallSymbolbild fĂŒr einen TextAirbus-Notlandung in FrankfurtSymbolbild fĂŒr einen TextKontaktlinse bringt Handy ins AugeSymbolbild fĂŒr einen TextLeila Lowfire: "bespuckt und geschlagen"Symbolbild fĂŒr einen TextAnna-Maria Ferchichi hat die Haare abSymbolbild fĂŒr einen Text76-JĂ€hriger masturbiert vor KindernSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserEx-"GNTM"-Kandidatin mit ehrlichen WortenSymbolbild fĂŒr einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Bayerns Thomas MĂŒller positiv auf Corona getestet

Von sid, t-online
Aktualisiert am 11.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Wegen Corona: Thomas MĂŒller fĂ€llt fĂŒr das Klub-WM-Finale aus.
Wegen Corona: Thomas MĂŒller fĂ€llt fĂŒr das Klub-WM-Finale aus. (Quelle: Xinhua/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weltmeister Thomas MĂŒller fĂ€llt fĂŒr das Klub-WM-Finale aus. Der Grund: Der 31-JĂ€hrige wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Er ist bereits von der Mannschaft isoliert worden.

Bayern MĂŒnchen muss im Finale der Klub-WM (ab 19.00 Uhr im Liveticker ton t-online) gegen den mexikanischen Klub UANL Tigres auch auf Thomas MĂŒller verzichten. Der 31-JĂ€hrige wurde am Mittwoch nach dem Training in einer standardmĂ€ĂŸigen Probe positiv auf Corona getestet, das bestĂ€tigte der Fußball-Weltverband Fifa am Nachmittag.


Das sind die bisherigen Gewinner der Klub-WM

Die Klub-WM wurde 2000 ins Leben gerufen und ist ein Turnier der Sieger kontinentaler Vereinswettbewerbe. Asien, Afrika, Australien, Europa, SĂŒdamerika und der Verband aus Nord-, Mittelamerika und Karibik schicken ihre Sieger ins Rennen und hoffen auf die TrophĂ€e. 2021 steht nun die nĂ€chste Runde im Cup an, doch wer konnte sich den Titel bereits sichern?
Corinthians Sao Paulo: Der brasilianische Klub ist Erstligist in seinem Heimatland und konnte bereits zwei Mal den Titel des Turniers gewinnen. 2000 starteten die Brasilianer in den Wettbewerb und wurden erster Klub-WM-Sieger der Geschichte. 12 Jahre spÀter gelang es Corinthians Sao Paulo sich gegen den europÀischen Top-Klub Chelsea durchzusetzen (1:0) und den Pokal ein weiteres Mal mit nach Hause zu nehmen.
+9

MĂŒller ist von der Mannschaft isoliert worden. Er fĂ€llt damit auch fĂŒr das Bundesliga-Heimspiel des Rekordmeisters am Montag gegen Arminia Bielefeld aus. Was das fĂŒr seine Heimreise von Doha nach MĂŒnchen bedeutet, blieb zunĂ€chst offen.


"Das zeigt, dass die Blase offensichtlich nicht unverwundbar ist. Sie ist eben doch verwundbar", sagte die Sportausschuss-Vorsitzende Dagmar Freitag bei Sky Sport News.

Positive Corona-Tests auch bei Goretzka und Javi Martinez

Zuvor waren bereits Nationalspieler Leon Goretzka und Javi Martinez wegen positiver Tests ausgefallen. Beide Profis reisten deshalb nicht mit zum Turnier nach Katar. Jerome Boateng steht aus privaten GrĂŒnden nicht zur VerfĂŒgung und ist aus Doha abgereist.

Insgesamt ist MĂŒller der sechste Corona-Fall bei den Bayern. Neben Goretzka und Martinez waren auch schon die Nationalspieler Serge Gnabry und Niklas SĂŒle sowie Joshua Zirkzee (inzwischen Parma Calcio) positiv getestet worden. Bei Gnabry handelte es sich aber mit höchster Wahrscheinlichkeit um einen sogenannten "falsch positiven" Test.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FC Bayern bietet fĂŒr Sturmtalent aus Frankreich
  • Noah Platschko
Von Florian Vonholdt und Noah Platschko
Arminia BielefeldFC Bayern MĂŒnchenLeon GoretzkaThomas MĂŒller
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website