Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Union sichert sich Europacup-Platz – Schützenfest in München

Letzter Bundesliga-Spieltag  

Union sichert sich Europacup-Platz – Schützenfest in München

22.05.2021, 18:15 Uhr | dpa, t-online

Bundesliga: Union sichert sich Europacup-Platz – Schützenfest in München. Jubellauf: Max Kruse (M.) und die Unioner gewannen dank eines späten Treffers gegen RB Leipzig. (Quelle: imago images/Contrast)

Jubellauf: Max Kruse (M.) und die Unioner gewannen dank eines späten Treffers gegen RB Leipzig. (Quelle: Contrast/imago images)

Union Berlin spielt in der nächsten Saison im Europapokal. Die Berliner siegten knapp gegen Leipzig und hielten Gladbach damit auf Distanz. Den Ausschlag gab dabei ein Treffer in der Nachspielzeit. Torreich wurde es in München.

Union Berlin hat sich am letzten Bundesliga-Spieltag auf dem siebten Tabellenplatz gehalten und spielt damit in der nächsten Saison in der Europa Conference League.

Die Berliner gewannen vor 2.000 Zuschauern im heimischen Stadion An der Alten Försterei gegen Vizemeister RB Leipzig mit 2:1. Den entscheidenden Treffer erzielte Max Kruse in der Nachspielzeit (90. +2). Danach kannte der Jubel bei den Köpenickern keine Grenzen mehr. Spieler und Betreuer stürmten auf den Rasen. 

Bayern siegt mit Lewandowski-Rekord

Beim Abschied von Trainer Hansi Flick feierte der Deutsche Meister FC Bayern ein 5:2 (4:0) gegen den FC Augsburg - und den späten Rekordtreffer von Weltfußballer Robert Lewandowski.

Der Pole hatte am vorigen Samstag beim 2:2 in Freiburg mit seinem 40. Saisontreffer die legendäre Bundesliga-Bestmarke von Bayern-Torjäger Gerd Müller aus der Saison 1971/72 eingestellt - und avancierte nun mit seinem Treffer zum 5:2 in der 90. Minute zum alleinigen Rekordhalter.

Borussia Dortmund gewann gegen Bayer Leverkusen 3:1 (1:0), Eintracht Frankfurt setzte sich gegen den SC Freiburg ebenfalls mit 3:1 (1:0) durch. Der VfL Wolfsburg unterlag dem FSV Mainz 05 2:3 (0:1), die TSG 1899 Hoffenheim bezwang Hertha BSC 2:1 (0:1).

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtung
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: