Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Trainingsschock beim FC Bayern: Diagnose von Sven Ulreich wohl bekannt

Schock auf Trainingsgelände  

Diagnose von verletztem Bayern-Star bekannt

20.09.2021, 16:19 Uhr | t-online

Trainingsschock beim FC Bayern: Diagnose von Sven Ulreich wohl bekannt. Sven Ulreich: Der Torwart ist seit dieser Saison zurück beim FC Bayern. (Quelle: imago images)

Sven Ulreich: Der Torwart ist seit dieser Saison zurück beim FC Bayern. (Quelle: imago images)

Trainingsschock an der Säbener Straße: Gleich mehrere Bayern-Stars mussten am Montagvormittag behandelt werden. Einen Spieler erwischte es besonders schlimm – nun gibt es die Diagnosen. 

Beim Training des FC Bayern München ging es am Montagmorgen hart zur Sache – es endete mit einem richtigen Schockmoment: Ersatztorwart Sven Ulreich wurde von Mitspieler Michael Cuisance am rechten Knie getroffen. Ulreichs laute Schreie waren laut "Bild" über das ganze Trainingsgelände zu hören. Ulreich sei danach mit einem Golfcart zur sofortigen Untersuchung abtransportiert worden.

Wie die Bayern am späten Nachmittag bekannt gaben, hat sich Ulreich eine Innenband-Teilverletzung am rechten Kniegelenk zugezogen. Entstanden ist die Verletzung bei einem Kampf mit Cuisance um den Ball. Dieser soll mit der offenen Sohle in Ulreich gerutscht sein, ihn dabei voll am rechten Knie getroffen haben. Mitspieler und auch Trainer Julian Nagelsmann seien direkt zu Ulreich geeilt, um sich um ihn zu kümmern und ihn zu trösten. 

Dazu hat es noch einen zweiten Schreckmoment im Training gegeben: Kurz nach dem Ulreich-Zwischenfall habe Mittelfeldspieler Marc Roca Top-Talent Jamal Musiala abgeräumt, der 18-Jährige wurde daraufhin am rechten Knöchel behandelt. Auch hier gab der Klub am späten Nachmittag die Diagnose bekannt: Eine Kapselverletzung am rechten Sprunggelenk. Mehr Details gaben die Münchner nicht bekannt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: