Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Burn-out? Oliver Kahn spricht über persönlichen Tiefpunkt

Bayern-Boss offen wie nie  

Burn-out? Kahn spricht über persönlichen Tiefpunkt

Von Andreas Becker

20.10.2021, 14:26 Uhr
FC Bayern: Burn-out? Oliver Kahn spricht über persönlichen Tiefpunkt. Er erzählt alles: Oliver Kahn gibt in einer neuen Doku über den FC Bayern unerwartete Dinge Preis. (Quelle: imago images/Philippe Ruiz)

Er erzählt alles: Oliver Kahn gibt in einer neuen Doku über den FC Bayern Unerwartetes preis. (Quelle: Philippe Ruiz/imago images)

Der ehemalige deutsche Toptorhüter erklärt in einer neuen Bayern-Dokumentation die Probleme, die der Job als Fußballprofi mit sich bringen kann. Auch für ihn selbst gab es schwierige Zeiten.

"Der Oli war im positiven Sinne besessen, vom Erfolg, von Arbeit." Das sagt Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidžić und langjähriger Mitspieler über Oliver Kahn in der neuen TV-Doku von Amazon "FC Bayern – Behind the Legend". Es ist ein Bild vom neuen Bayern-Boss, welches man als Außenstehender nachvollziehen kann. Kahn stand immer dafür, alles zu geben, den maximalen Erfolg zu wollen.

Doch offenbar war es auch für ihn eine Zeit lang alles andere als einfach. In der Dokumentation spricht er nämlich auch äußerst offen über komplizierte Lebensabschnitte.

Nicht mehr die Treppe hochgekommen

"Depressionen, Burn-out, das sind ja auch alles Dinge, die irgendwo zusammenspielen. Ende der 1990er-Jahre war ich einfach erschöpft. Ich glaube, wenn man zu Hause die eigene Treppe nicht mehr hochkommt, ohne dass man oben erschöpft umfällt – dann fängt man an, sich Gedanken zu machen", sagte Kahn.

Es war eine Zeit, in der Kahn auf dem Weg zum weltbesten Torwart war. Mit dem FC Bayern gewann er viele Titel, spielte in der Champions League immer vorne mit und eroberte sich die Stammtorhüter-Position in der deutschen Nationalmannschaft.

Und trotzdem sagt "Titan" Kahn: "Da sieht man auch mal, wo das einen hinbringen kann. Immer höher, immer weiter. Und noch weiter. Und noch mal einen draufsetzen. Immer noch nicht zufrieden sein. Wenn man es nicht mehr schafft, diese Regelmäßigkeit zwischen An- und Entspannung hinzubekommen, dann ist das auch ein Signal vom Körper: hier ist Schluss, hier kann ich nicht mehr. Es ist eben auch nicht alles machbar."

Verwendete Quellen:
  • Amazon Prime Video: "FC Bayern - Behind the Legend" (Teil 2)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: