• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Bayern München
  • FC Bayern hat Interesse an BVB-Verteidiger Manuel Akanji


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBremerhaven: Leuchtturm vor EinsturzSymbolbild für einen TextDrei Tote nach Unwettern auf KorsikaSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextSo viel kostet die zweite GasumlageSymbolbild für einen TextBundesligist verschenkt TicketsSymbolbild für einen Text34 Jahre Haft wegen Twitter-KommentarenSymbolbild für einen TextZu hohe Gehälter beim BR? Aigner kontertSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen TextMann attackiert Kinder mit EinwegrasiererSymbolbild für einen Watson TeaserComedian blamiert sich als RTL-ModeratorSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Bericht: FC Bayern hat Interesse an BVB-Verteidiger

Von t-online, MEM

Aktualisiert am 10.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Manuel Akanji: Der Dortmunder im Lauftraining.
Manuel Akanji: Der Dortmunder im Lauftraining. (Quelle: Kirchner-Media/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dortmunds Manuel Akanji hat noch einen Vertrag bis Juni 2023. Doch nach einer Vertragsverlängerung sieht es derzeit nicht aus. Vielmehr nach einem Wechsel – womöglich auch innerhalb der Liga.

Seit 2018 ist Manuel Akanji bei Borussia Dortmund unter Vertrag. In dieser Zeit hat er sich als Stammspieler und Leistungsträger etabliert. Doch der Vertrag des Innenverteidigers läuft im Sommer nächsten Jahres aus. Und nach einer Vertragsverlängerung sieht es aktuell nicht aus. Das berichten die "WAZ" und die "Ruhr Nachrichten" übereinstimmend. Letztere Zeitung schreibt, dass die Obergrenze des BVB bei acht Millionen Euro Jahresgehalt für Akanji liege. Dem Spieler ist das wohl zu wenig. Ein Transfer ist daher die wahrscheinlichste Option, um den Schweizer nicht ablösefrei ziehen lassen zu müssen. Möglicherweise auch innerhalb der Liga.

Wie "Transfermarkt" berichtet, soll der FC Bayern München Interesse am Verteidiger haben. Zumal mit Niklas Süle ein Abwehrspieler den Rekordmeister verlässt und nach Dortmund wechseln wird.

Die kolportierte Ablösesumme soll bei mindestens 30 Millionen Euro liegen. Konkurrenz soll es aus England geben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bayerns 324-Millionen-Euro-Bank
Von Julian Buhl
BVBFC Bayern MünchenTransfermarkt
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website