Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Bayern-Trainer Ancelotti nach 1:2 gegen Real: "Wir sind nicht tot"

...

Reaktionen zum 1:2 gegen Real Madrid  

Bayern-Trainer Ancelotti: "Wir sind noch nicht tot"

13.04.2017, 08:08 Uhr | dig, sid

Bayern-Trainer Ancelotti nach 1:2 gegen Real: "Wir sind nicht tot". Enttäuscht: Bayern-Trainer Carlo Ancelotti bei der 1:2-Niederlage gegen Real Madrid. (Quelle: Reuters/Michaela Rehle)

Enttäuscht: Bayern-Trainer Carlo Ancelotti bei der 1:2-Niederlage gegen Real Madrid. (Quelle: Michaela Rehle/Reuters)

1:2 im Viertelfinal-Hinspiel gegen Real Madrid: Der FC Bayern steht vor dem Aus in der Champions League. Die Heimpleite ließ den Rekordmeister aber nicht ratlos zurück. Trainer Carlo Ancelotti hat noch Hoffnung, Thomas Müller glaubt an ein Wunder - und Real-Trainer Zinedine Zidane warnt seine Mannschaft vor dem Rückspiel.

Die Stimmen im Überblick:

Carlo Ancelotti: "In der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel unter Kontrolle, es hat aber etwas an Effizienz gefehlt. Die Unterzahl machte es natürlich schwerer, trotzdem haben wir es noch ganz gut gemacht. Wir sind noch nicht tot. Wir leben noch."

Auch FCB-Kapitän Philipp Lahm konnte die Niederlage nicht verhindern. (Quelle: Markus Fischer)Auch FCB-Kapitän Philipp Lahm konnte die Niederlage nicht verhindern. (Quelle: Markus Fischer)

Philipp Lahm: "Wir hatten in der ersten Halbzeit alles im Griff, haben aber die Räume nicht konsequent genutzt. Der Bruch kam, als wir das 1:1 bekommen haben, der Genickbruch war die Gelb-Rote Karte."

Starke Partie: Bayern-Keeper Manuel Neuer bewahrte den Rekordmeister vor einer noch deutlicheren Niederlage. (Quelle: dpa)Starke Partie: Bayern-Keeper Manuel Neuer bewahrte den Rekordmeister vor einer noch deutlicheren Niederlage. (Quelle: dpa)

Manuel Neuer: "Es ist wichtig, mit elf Spielern den Platz zu verlassen. Wir hatten nicht mehr so viel Ballbesitz, die Sicherheit hat gefehlt. Es hätte am Ende sogar noch höher ausgehen können. Wir glauben daran, dass wir es packen können. Wie waren die bessere Mannschaft in der ersten Halbzeit, hätten da das 2:0 oder 3:0 machen können."

Frustriert: Thomas Müller wurde von Carlo Ancelotti in der 81. Minute ausgewechselt. (Quelle: dpa/Sven Hoppe)Frustriert: Thomas Müller wurde von Carlo Ancelotti in der 81. Minute ausgewechselt. (Quelle: Sven Hoppe/dpa)

Thomas Müller: "Das 1:1 hat uns aus dem Tritt gebracht. Das Spiel ist komplett gekippt. Wir hatten nicht die hundertprozentige Überzeugung, dass wir hier die bessere Mannschaft waren. Eine halbe Stunde zu zehnt gegen Madrid ist kein Zuckerschlecken. Wir hatten nicht die nötige Aggressivität mit dem Ball nach vorne. Wir haben die Qualität, die Leidenschaft und das Rüstzeug. Im Fußball sind schon größere Rückstände gedreht worden."

Bremst die Euphorie: Real-Trainer Zinedine Zidane. (Quelle: Reuters/Michael Dalder)Bremst die Euphorie: Real-Trainer Zinedine Zidane. (Quelle: Michael Dalder/Reuters)

Real-Trainer Zinedine Zidane: "Wir haben erstmal das Hinspiel gewonnen, aber das war noch nicht entscheidend. Wir haben noch ein Rückspiel und können da noch leiden. Es ist noch lange nicht vorbei."

Lothar Matthäus hob bei "Sky" besonders die Leistung von Manuel Neuer hervor. (Quelle: imago)Lothar Matthäus hob bei "Sky" besonders die Leistung von Manuel Neuer hervor. (Quelle: imago)

Lothar Matthäus: "Zum Glück ist Manuel Neuer zurückgekommen. Er hat ein wahnsinniges Spiel gemacht und mit seinen Paraden die Bayern im Spiel gehalten. Das war absolute Weltklasse."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018