Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: Bittere Pleite für Klopps Liverpool, Barcelona spektakulär

Champions League  

Klopp-Elf verliert in letzter Sekunde – Spektakel in London

03.10.2018, 23:32 Uhr | sid

Champions League: Bittere Pleite für Klopps Liverpool, Barcelona spektakulär. Sprachlos: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp im Spiel in Neapel. (Quelle: Reuters/Reuters / Alberto Lingria)

Sprachlos: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp im Spiel in Neapel. (Quelle: Reuters / Alberto Lingria/Reuters)

Die "Reds" müssen in Neapel einen bitteren Schlag hinnehmen. In London liefern sich Tottenham und Barcelona eine spektakuläre Partie – und Atlético Madrid siegt in der BVB-Gruppe.

Teammanager Jürgen Klopp hat nach einem Last-Minute-Treffer mit dem FC Liverpool beim SSC Neapel verloren. Die Reds hielten am zweiten Spieltag der Champions League gegen überlegene Italiener mit Glück lange die Null – bis Lorenzo Insigne (90.) doch noch zum hochverdienten Sieg von Neapel traf.

Lionel Messi führte den FC Barcelona bei den Tottenham Hotspur zum Sieg: Die Katalanen setzten sich mit 4:2 (2:0) durch und haben die Idealausbeute von sechs Punkten auf dem Konto.


Im Londoner Wembley-Stadion trafen Philippe Coutinho (2.), der ehemalige Schalker Ivan Rakitic (28.) per Traumtor und der fünfmalige Weltfußballer Messi (56./90.) für die Katalanen. Die Tore von Englands Stürmerstar Harry Kane (52.) und Erik Lamela (66.) waren für die Gastgeber zu wenig.

In Barcelonas Gruppe B feierte auch Inter Mailand mit 2:1 (1:1) beim niederländischen Meister PSV Eindhoven den zweiten Sieg. Die noch punktlosen Spurs müssen damit bereits nach dem zweiten Spieltag um das Weiterkommen bangen. Radja Nainggolan (44.) und Mauro Icardi (60.) führten Inter zum Sieg.

Auch Atlético und Porto siegen

Atlético Madrid fuhr in der Dortmunder Gruppe dank eines Doppelpacks von Weltmeister Antoine Griezmann (28./67.) und eines späten Treffers von Koke (90.+4) wie der BVB den zweiten Sieg ein. Vor den beiden nun anstehenden Duellen mit der Borussia stehen beide Teams mit sechs Zählern punktgleich an der Spitze.

Der FC Porto siegte im Duell der Schalker Gruppengegner gegen Galatasaray Istanbul 1:0 (0:0). Moussa Marega (49.), der am ersten Spieltag auf Schalke den umstrittenen zweiten Foulelfmeter im Duell mit Naldo herausgeholt hatte, traf für die Portugiesen. Porto und Schalke sind nun punkt- und torgleich an der Spitze.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe