Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Nach BVB-Pleite: So veralbern PSG-Spieler Erling Haalands Jubel

Nach Pleite in Paris  

PSG-Superstars veralbern BVB-Durchstarter Haaland

12.03.2020, 13:16 Uhr
Nach BVB-Pleite: So veralbern PSG-Spieler Erling Haalands Jubel. Bei diesem Jubel war noch alles in Ordnung: Doch Neymar feierte auch mit einer anderen Geste. (Quelle: imago images/PanoramiC)

Bei diesem Jubel war noch alles in Ordnung: Doch Neymar feierte auch mit einer anderen Geste. (Quelle: PanoramiC/imago images)

Die Spieler des französischen Topklubs haben den Jubel des BVB-Profis aus dem Hinspiel scheinbar nicht vergessen – ein deutscher Nationalspieler sprach nach dem Spiel von einer Revanche. 

Die Fußballer von Paris Saint-Germain haben BVB-Profi Erling Haaland für seinen Jubel aus dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League veralbert. Der Norweger hatte beim 2:1-Sieg in Dortmund nach einem Tor im Schneidersitz meditiert, die gleiche Pose zeigten die Profis der Pariser um Neymar und Kylian Mbappe nach dem Rückspiel am Mittwochabend auf dem Spielfeld und in der Kabine. Die Spott-Szene sehen Sie oben in unserem Video oder hier.

Fußball-Nationalspieler Thilo Kehrer hat die Nachahmung von Haalands Torjubel mit einem Augenzwinkern kommentiert. "Es gehört zum Geschäft dazu, dass man sich ein bisschen revanchiert", sagte der Abwehrspieler von PSG nach dem 2:0 (2:0)-Sieg gegen Borussia Dortmund bei Sky.

Paris-Star Neymar kopierte im Rückspiel den Jubel bereits nach seinem Treffer zum 1:0. Und nicht nur das: Nach der Partie zeigte ein Großteil der Mannschaft die Pose, PSG verbreitete das Foto auf Twitter.

Kehrer wollte die Reaktion seiner Teamkollegen nicht zu hoch bewerten. "Man kann darüber diskutieren, ob das sein muss oder nicht. Aber ich finde das gehört irgendwo dazu. Da sind Emotionen dabei, und die muss man auch nicht verstecken", sagte der 23-Jährige.

Der Sieg gegen den BVB war für den Ex-Schalker dennoch eine besondere Genugtuung. "Ich trage Schalke immer noch im Herzen und deswegen war ich nochmal extra motiviert. Als Ex-Schalker den Dortmundern eins auswischen - etwas Besseres gibt es eigentlich nicht". sagte Kehrer.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID
  • Twitter: @PSG

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal