Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League – Lizarazu: "Julian Draxler ist ein seltsamer Spieler"

Kritik an Nationalspieler  

Bayern-Legende Lizarazu: "Draxler ist ein seltsamer Spieler"

06.04.2021, 14:09 Uhr | t-online, BZU

Champions League – Lizarazu: "Julian Draxler ist ein seltsamer Spieler". Julian Draxler: Der deutsche Nationalspieler musste sich zuletzt des Öfteren Kritik anhören. (Quelle: imago images/HMB-Media)

Julian Draxler: Der deutsche Nationalspieler musste sich zuletzt des Öfteren Kritik anhören. (Quelle: HMB-Media/imago images)

Am Mittwoch trifft der FC Bayern in der Champions League auf Paris Saint-Germain. Es ist die Wiederauflage des Finals vom vergangenen Jahr. Und vor dem Spiel wird heiß über einzelne Spieler diskutiert.

Bixente Lizarazu hat Kritik an Julian Draxler geäußert. Die französische Klublegende des FC Bayern sagte im "Kicker" über den deutschen Nationalspieler von Paris Saint-Germain: "Draxler ist ein seltsamer Spieler. Er ist ein sehr guter Fußballer und mit seiner feinen Technik in der Lage, fantastisch zu spielen, aber manchmal ist Draxler ein Geist. Ihm fehlen Kampfgeist und Temperament. Er ist immer wieder zu lässig."

Der ehemalige Außenverteidiger bemängelte die fehlende Konstanz beim Offensivspieler: "Seine Karriere in Paris ist ein ständiges Auf und Ab: Mal macht er es richtig gut, dann siehst du ihn in zwei Spielen überhaupt nicht und verstehst nicht, warum."

Sollte Kehrer wechseln?

Draxler spielt seit Januar 2017 in Paris, hat seitdem 164 Pflichtspiele absolviert und war dabei an 60 Toren beteiligt. Zuletzt kam er gegen Lyon und Lille in der Liga nur von der Bank, einen Stammplatz hat er nicht. In einer ähnlichen Lage steckt Thilo Kehrer

Der zweite Deutsche bei PSG wechselt ebenfalls zwischen Startelf und Bank hin und her. Das volle Vertrauen von Trainer Mauricio Pochettino hat er nicht. Lizarazu rät Kehrer daher dazu, seine Zukunft in der französischen Hauptstadt zu überdenken: "Er scheint sein Selbstvertrauen verloren zu haben. Kehrer ist erste Wahl auf der Bank. Ich glaube, es ist schwierig für ihn, bei Paris Saint-Germain zu bleiben. Er ist seit 2018 im Verein und war nie wirklich Stammspieler."

Thilo Kehrer (r.) stand zuletzt im Topspiel gegen den OSC Lille in der Startelf von PSG. (Quelle: imago images/PanoramiC)Thilo Kehrer (r.) stand zuletzt im Topspiel gegen den OSC Lille in der Startelf von PSG. (Quelle: PanoramiC/imago images)

Gegen den FC Bayern ist Kehrer aber eine Option für die Startelf. Denn der gesetzte Rechtsverteidiger Alessandro Florenzi fällt wegen einer Corona-Infektion aus

Das Spiel zwischen dem FC Bayern München und Paris Saint-Germain können Sie am Mittwoch ab 21 Uhr bei t-online hier im Liveticker verfolgen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: