• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Champions League
  • Champions League: FC Bayern schlĂ€gt Salzburg – Lewandowski macht Hattrick


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild fĂŒr ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star ĂŒberfuhr Sohn mit RasenmĂ€herSymbolbild fĂŒr einen TextLiebesglĂŒck fĂŒr Rammstein-FanSymbolbild fĂŒr einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild fĂŒr einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild fĂŒr ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild fĂŒr einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild fĂŒr einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen TextPrinzessin zeigt sich im NippelkleidSymbolbild fĂŒr einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Gala gegen Salzburg – Bayern mit Tor-Spektakel ins Viertelfinale

Von t-online, anb

Aktualisiert am 09.03.2022Lesedauer: 3 Min.
Alle Augen waren mal wieder ganz besonders auf einen gerichtet: TorjÀger Robert Lewandowski.
Alle Augen waren mal wieder ganz besonders auf einen gerichtet: TorjÀger Robert Lewandowski. (Quelle: Sven Hoppe/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Sorge beim FC Bayern war vor dem Spiel gegen Salzburg groß, von einem möglichen Aus im Achtelfinale der Champions League wurde geredet. Am Ende kam jedoch alles anders. Die Bayern jubeln, Salzburg weint.

Es klingt so plump wie abgedroschen, doch am Ende hat sich der alte Spruch mal wieder bewahrheitet: Ist der FC Bayern gefordert, ist er da – hellwach und voll fokussiert. Nach dem Hinspiel im Achtelfinale der Champions League gegen Salzburg (1:1) war schon ĂŒber ein mögliches Aus der Bayern schwadroniert worden. Doch der deutsche Rekordmeister lieferte im RĂŒckspiel sowohl eine ĂŒberzeugende Vorstellung als auch eine richtige Gala ab. 7:1 musste sich Salzburg am Ende geschlagen geben.

Überragend prĂ€sentierte sich dabei einmal mehr TorjĂ€ger Robert Lewandowski, der am Ende drei Tore zum Weiterkommen ins Viertelfinale beisteuerte (12./21./23.). Außerdem trafen Serge Gnabry (31.), Thomas MĂŒller (54./83.) und Leroy SanĂ© (85.). FĂŒr die völlig ĂŒberforderten Salzburger traf Maurits Kjaergaard (70.).

"Es war ein Statement und Ausrufezeichen", sagte KapitĂ€n Manuel Neuer bei Amazon Prime Video. Er freute sich ĂŒber den optimalen Auftakt mit dem doppelten Elfmeter. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Auftritt." Neuer hofft nun, "dass es so weitergeht". Der zweifache TorschĂŒtze MĂŒller resĂŒmierte: "Es war eine ordentliche Partie. Die Bedeutung dieses Spiels fĂŒr die Saison war jedem bekannt."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir haben schwere Schuld auf uns geladen"
Putin bei einer Erinnerungsfeier zum 81. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion: "Wir haben keinen Einfluss auf Russland"


Der Titeltraum lebt

Drei Wochen nach dem mageren 1:1 in Salzburg prĂ€sentierten sich die Bayern wieder in Europa-Form. Sieben Siege und 30:5 Tore nach acht Königsklassen-Partien wecken TiteltrĂ€ume. Die zuletzt vermisste spielerische Leichtigkeit kehrte zurĂŒck. Ausgelost wird das Viertelfinale am 18. MĂ€rz. "Wenn wir weiterkommen, kann die Saison eine enorm gute werden", hatte AnfĂŒhrer MĂŒller vorm Spiel gesagt. Eine gute Prophezeiung.

Zu Spielbeginn richteten sich die Augen in der Arena auf Manuel Neuer. Der KapitĂ€n fĂŒhrte die Bayern-Elf nur vier Wochen nach einer Operation am rechten Knie wieder an. Und der 35-JĂ€hrige erlebte, trotz des Gegentores, einen erfreulichen Comeback-Abend. Die Hauptrolle spielte aber Lewandowski. Gleich in der ersten Minute prĂŒfte der TorjĂ€ger Salzburgs Torwart Philipp Köhn. Trainer Julian Nagelsmann setzte auf seine komplette Offensiv-Kapelle und hinten auf nur drei Verteidiger in der von ihm geliebten Dreierkette. "Am Ende geht es darum, die formstĂ€rksten Spieler auf den Platz zu bringen", begrĂŒndete Nagelsmann bei Amazon Prime seine Herangehensweise.

Wöber foult – Elfmeter

Sie ging auch gut, weil FlĂŒgelstĂŒrmer Kingsley Coman eine vom gebĂŒrtigen MĂŒnchner Karim Adeyemi vorbereitete Großchance von Nicolas Capaldo im eigenen Strafraum so eben zur Ecke klĂ€ren konnte (2.). Der agile Coman, schon Last-Minute-TorschĂŒtze im Hinspiel, leitete dann auch das 1:0 ein. Lewandowski nahm seine Hereingabe technisch brillant mit, Salzburgs Maximilian Wöber musste foulen.

Den Elfer schoss Lewandowski flach ins linke Eck. Beim 2:0 gab es fast das gleiche Spiel: Wieder wurde Lewandowski von Wöber gefoult. Und wieder wĂ€hlte der Pole die linke Ecke, Köhn hechtete zur anderen Seite. Beim 3:0 nach Pass von MĂŒller hatte Bayerns SuperstĂŒrmer dann auch das GlĂŒck, dass der herausstĂŒrzende Torwart Köhn ihm den Ball ans Bein knallte. Auch Wöber stand wieder unglĂŒcklich Pate.

Lewandowski macht einen Hattrick

Lewandowskis Hattrick nach 22 Minuten war der schnellste in der Champions-League-Geschichte. Der letzte war Lewandowski beim 6:0 gegen Roter Stern Belgrad im November 2019 gelungen, damals traf er sogar viermal innerhalb einer Viertelstunde. Wichtiger aber war es nun in einem K.o.-Spiel gegen die jungen Salzburger, die brutal an ihre Grenzen stießen, sich aber nicht hĂ€ngenließen.

Bayern-Coach Nagelsmann konnte nach der frĂŒhen KlĂ€rung der KrĂ€fteverhĂ€ltnisse in seiner Coaching Zone ohne Druck das Schaulaufen seiner Elf verfolgen. RB-Torwart Köhn ließ Gnabrys haltbaren Schuss unter der rechten Hand durchrutschen. Und MĂŒller bejubelte drei Tage nach seinem ersten Karriere-Eigentor beim 1:1 gegen Leverkusen gleich zwei Treffer mit dem eigentlich schwĂ€cheren Fuß. Es waren seine Champions-League-Tore 51 und 52. Weitere sollen in den noch zwei K.o.-Runden bis zum Endspiel am 28. Mai in Paris folgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Amazon PrimeFC Bayern MĂŒnchenJulian NagelsmannKingsley ComanLeroy SanĂ©Manuel NeuerRobert LewandowskiSerge GnabryThomas MĂŒller
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website