t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballEM

EM 2024: José Mourinho schreibt Italien für Europameisterschaft ab


"Keine talentierte Mannschaft"
Mourinho schreibt Top-Nation für die EM ab

Von t-online
10.06.2024Lesedauer: 1 Min.
José Mourinho: Der Portugiese glaubt nicht an die Titelchancen Italiens.Vergrößern des BildesJosé Mourinho: Der Portugiese glaubt nicht an die Titelchancen Italiens. (Quelle: IMAGO/Mike Egerton)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Bei der EM in Deutschland zählt Italien als Titelverteidiger eigentlich zu den Favoriten. Doch Startrainer José Mourinho glaubt nicht an die "Squadra Azzurra".

Bei der Frage nach dem Favoriten auf den EM-Titel sind sich die Experten nicht wirklich einig. Neben England und Frankreich fallen auch Deutschland, Spanien oder Portugal. Titelverteidiger Italien zählt ebenfalls zum erweiterten Favoritenkreis.

Für Startrainer José Mourinho jedoch nicht. Dem TV-Sender RTP sagte er: "Ich glaube nicht daran, dass sie den Titel verteidigen können. Sie haben keine sehr talentierte Mannschaft. Ich denke nicht, dass sie gewinnen werden."

Seine Titelfavoriten sind andere: "Ich denke, praktisch jeder sieht das so: Portugal, England, Frankreich, dann weiter hinten Deutschland und Spanien."

Italiens Nationaltrainer Luciano Spalletti ließ sich davon nicht wirklich beeindrucken: "Wir können mit jedem mithalten, aber gleichzeitig müssen wir bescheiden sein und daran denken, wo wir herkommen und welche Schwierigkeiten wir hatten. Wir müssen uns noch verbessern, aber wir haben Qualität." Sein selbstbewusstes Fazit: "Wir haben starke Spieler, die sich durchsetzen werden."

Mourinho ist in der kommenden Saison Trainer des türkischen Topklubs Fenerbahçe. Bis vor einem halben Jahr war der 61-Jährige bei der AS Rom aktiv, konnte in zweieinhalb Jahren die Conference League gewinnen und das Finale der Europa League erreichen.

Zuvor arbeitete er unter anderem für Real Madrid, Inter Mailand und den FC Porto.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website