Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Löw bringt Bellarabi gegen Polen von Beginn an

...

EM-Quali in Warschau  

Löw bringt Bellarabi gegen Polen von Beginn an

11.10.2014, 19:32 Uhr | t-online.de

. Karim Bellarabi gibt gegen Polen sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft. (Quelle: imago/Schüler)

Karim Bellarabi gibt gegen Polen sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft. (Quelle: Schüler/imago)

Bundestrainer Joachim Löw setzt im EM-Qualifikationsspiel gegen Polen (ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) auf Neuling Karim Bellarabi von Bayer Leverkusen. In Manuel Neuer, Jerome Boateng, Thomas Müller und Mario Götze werden zudem alle vier Akteure des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München in Warschau von Beginn an auf dem Platz stehen.

Ein Spaziergang wird das Spiel gegen den deutschen Nachbarn sicher nicht. Schon bei der Ankunft in Polen hatte der Bundestrainer noch einmal vor dem starken Gegner gewarnt: "Ich habe das Flugzeug mit dem Gefühl betreten, dass uns ein heißes Spiel erwarten wird, in einem mit Sicherheit ausverkauften Stadion. Die Zuschauer werden nicht kommen, um den Weltmeister zu feiern. Polen wird keine Geschenke verteilen", sagte Löw.

Lange Verletztenliste für Löw

Aus dem Weltmeister-Team fehlen in Polen neben Sami Khedira Kapitän Bastian Schweinsteiger, Benedikt Höwedes und Mesut Özil, zudem muss Löw auf Marco Reus und Mario Gomez verzichten. "Einige Planungen wurden über den Haufen geworfen. Man spürt im Training, dass es Zeit gebraucht hat, um Abläufe reinzubekommen", sagte Löw.

Die Partie gegen Robert Lewandowski und Co. ist bereits das zweite Qualifikationsspiel auf dem Weg zur EM 2016. Das erste Spiel gegen Schottland gewann die DFB-Elf mit 2:1, am Dienstag trifft das Löw-Team dann auf Irland.

Mit folgender Startelf geht Deutschland in das Spiel gegen Polen:

Manuel Neuer - Antonio Rüdiger, Mats Hummels, Jerome Boateng, Erik Durm - Toni Kroos, Christoph Kramer - Karim Bellarabi, Mario Götze, André Schürrle - Thomas Müller

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018