Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Vor Wechsel zu Barça: Schießt Griezmann Atlético zum Titel?

Europa-League-Finale gegen Marseille  

Verabschiedet sich Griezmann mit dem Titel von Atlético?

16.05.2018, 10:55 Uhr | Die Kolumne von Valeria Meta bei t-online.de

Europa League Finale zwischen Atletico Madrid und Olympique Marseille (Screenshot: SID)
Atletico und Marseille erwarten "tolles Finale"

Atlético Madrid will den Finalfluch der vergangenen Jahre brechen, Olympique Marseille hofft nach einer mäßigen Saison auf ein Happy End: Vor dem Finale der Europa League in Lyon sind beide Klubs bis in die Haarspitzen motiviert. (Quelle: SID)

Europa League Finale: Vor dem Spiel zwischen Atletico Madrid und Olympique Marseille hoffen beide Trainer auf ein großes Spiel. (Quelle: SID)


Beim Europa-League-Finale zwischen Marseille und Atlético steht ein Spieler besonders im Mittelpunkt: Antoine Griezmann. Es könnte sein letztes Spiel für den spanischen Hauptstadtklub werden.

Das schönste Abschiedsgeschenk: Wenn Antoine Griezmann mit Atlético Madrid die Europa League gewinnen würde, wäre das nicht nur sein erster großer Titel mit den „Rojiblancos“, sondern wahrscheinlich auch der letzte.

Letztes Spiel für Madrid?

Der Wechsel des französischen Stürmers zum FC Barcelona ist wohl nur noch eine Frage der Zeit: Der Spanische Meister hat Atlético laut „Sport“ darüber informiert, den Spieler für die festgeschriebene Ablösesumme von 100 Millionen Euro aus seinem bis 2020 laufenden Vertrag herauskaufen zu wollen.

Antoine Griezmann: Der Franzose spielt seit 2014 für Atlético, soll aber vor einem Wechsel zum FC Barcelona stehen. (Quelle: imago/ZUMA Press)Antoine Griezmann: Der Franzose spielt seit 2014 für Atlético, soll aber vor einem Wechsel zum FC Barcelona stehen. (Quelle: ZUMA Press/imago)

Das Finale gegen Olympique Marseille in Lyon wäre der letzte internationale Auftritt von Griezmann für den Klub, bei dem er sich zu einem der weltbesten Spieler entwickelt hat.

Aber ein großer Titel auf internationaler Vereinsebene ist ihm noch nicht vergönnt: 2014 und 2016 scheiterte Atlético im Finale der Champions League an Stadtrivale Real. 2018 sieht die Aufgabe einfacher aus: Kein Real Madrid und kein Cristiano Ronaldo, der Griezmann 2016 auch den EM-Titel gestohlen hat.

Besondere Nacht

In Lyon steht dem 27-Jährigen ein ganz besonderes Spiel bevor. Lyon ist nur 54 Kilometer von seinem Geburtsort Mâcon entfernt. Und Griezmann hat eine Schwäche für Olympique Marseille. "Ich liebe ihr Stadion und ihr Trikot", gestand er der Zeitschrift "So Foot". "Ich wollte gegen OM spielen, um das 'Vélodrome' zu betreten. Für mich ist es der beste Klub Frankreichs."

Trotz der Nähe zu Lyon hat er schon als Kind seine Leidenschaft für OM entwickelt: "1999 sah ich das Uefa-Pokal-Halbfinale gegen Bologna im Stadion und beobachtete am Ende fast nur die singenden Fans. Ich war total fasziniert." Die Faszination ist geblieben: Beim Spiel "Football Manager" trainiert Griezmann seinen kommenden Gegner.

Ein Foto, das um die Welt ging: Dimitri Payet huldigt Torschütze Antoine Griezmann und seinen linken Zauberfuß. (Quelle: imago/Sebastian Wells)Ein Foto, das um die Welt ging: Dimitri Payet huldigt Torschütze Antoine Griezmann und seinen linken Zauberfuß. (Quelle: Sebastian Wells/imago)

Zudem wird er im Finale einen besonderen Kollegen wiedertreffen: Dimitri Payet. Sein Landsmann trägt wie er die Rüchkennummer Zehn und erinnert ihn an einen sehr schönen Tag. Am 3. Juli 2016 standen beide in Frankreichs Startelf im EM-Viertelfinale gegen Island. Nach Griezmanns Treffer zum 4:0 kniete sich Payet vor ihn und küsste seinen linken Schuh – eines der populärsten Bilder des Turniers.

Zukunft in Barcelona

Nach 207 Spielen, 110 Toren und 40 Vorlagen in vier Jahren könnte Griezmanns Ära bei Atlético Madrid im Sommer zu Ende gehen. Wie "Catalunya Radio" berichtet, hatten sich Vertreter des Spielers und des FC Barcelona vor drei Wochen getroffen, um Details des Wechsels zu klären. Der Klub soll am 1. Juli die 100 Mio.-Ablöse bezahlen, damit Griezmann nach der WM zum Spanischen Meister wechseln kann.

Die Verhandlungen kommen bei Atlético nicht gut an. "Wir haben Barcelonas Haltung satt", wetterte Atléticos Präsident Miguel Ángel Gil Marin. "Sie haben über die gesamte Saison kontinuierlich Druck auf einen unseren wichtigsten Spieler ausgeübt. Atlético hat weder Verhandlungen wegen Griezmann geführt, noch haben wir irgendwelche Intentionen, das zu tun."

Aber wegen der Ausstiegssklausel muss Barça nicht mit Madrid verhandeln, sondern kann direkt den Spieler kontaktieren. Außerdem soll Atlético schon seit langem von Griezmanns Wechsel-Wunsch wissen. "As" zufolge hat er bereits im Dezember Trainer Diego Simeone mitgeteilt, dass er in der nächsten Saison für Barcelona spielen will.

Save the last dance

Zuvor gibt es aber noch das große Finale. Atlético ist der große Favorit, obwohl das Team auf seinen Trainer verzichten muss: Wegen einer Sperre muss Diego Simeone das Spiel von der Tribüne verfolgen und die Bank seinem Co-Trainer German Burgos überlassen.

Griezmann gilt als einer der besten Vertreter von Simeones Philosophie: Zwar ist er ein Künstler, aber zuerst ein Kämpfer. Deshalb wäre ein Titel der beste Weg, sich zu verabschieden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
„Das ist die Apple Produktwelt. Das ist OTTO“
jetzt zum Shop
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018