• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Europa League
  • Europa League: Tedesco warnt vor Übermut gegen Bergamo - Adams fällt aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Tedesco warnt vor Übermut gegen Bergamo - Adams fällt aus

Von dpa
06.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Leipzigs Trainer Domenico Tedesco spricht in der Pk zum Europa-League-Spiel gegen Atalanta Bergamo.
Leipzigs Trainer Domenico Tedesco spricht in der Pk zum Europa-League-Spiel gegen Atalanta Bergamo. (Quelle: Jan Woitas/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Trainer Domenico Tedesco hat seine Mannschaft vor dem Viertelfinale in der Europa League gegen Atalanta Bergamo vor Übereifer gewarnt.

"Wir dürfen nicht die Geduld verlieren, nicht zu hungrig sein. Wir haben gegen Sociedad gezeigt, dass wir auswärts in der Lage sind, das wir das Spiel in die richtige Richtung lenken können", sagte der 36-Jährige vor dem Spiel am Donnerstag (18.45 Uhr/RTL+). RB hatte sich in der Zwischenrunde nach einem Unentschieden gegen Real Sociedad letztlich mit einem Sieg im Baskenland durchgesetzt. Leipzig empfängt Bergamo zunächst vor erwarteten 35.000 Zuschauern, in der kommenden Woche reist der Vizemeister der Fußball-Bundesliga nach Italien.

Im Vergleich zur ersten Viertelfinal-Teilnahme vor vier Jahren sieht Kapitän Peter Gulacsi eine klare Weiterentwicklung der Mannschaft. "Das war unser erstes Jahr auf der internationalen Bühne. Damals waren wir sehr unerfahren. Jetzt sind wir viel weiter, haben schon Finals bestritten", sagte der ungarische Nationaltorwart. Im April 2018 war Leipzig nach einem Sieg im Hinspiel noch bei Olympique Marseille gescheitert. "Jetzt können wir clever und routiniert spielen, das wird gegen Bergamo wichtig sein."

Auf einen Favoriten wollte sich Gulacsi nicht festlegen. "Wir müssen das Spiel so bestreiten, dass wir danach sagen können, wir haben einen großen Schritt gemacht und sind jetzt der Favorit", sagte der 31-Jährige. Tedesco, der auf Mittelfeldspieler Tyler Adams verzichten muss, unterstrich die Auswärtsstärke Bergamos. Atalanta ist drittbestes Auswärts-Team der Serie A, in der Heimtabelle liegt man nur auf Platz 13.

Die Italiener plagen vor allem in der Innenverteidigung Personalsorgen. Kapitän Rafael Toloi und Berat Djimsiti fallen aus. Merih Demiral bestieg am Mittwoch den Flieger nach Leipzig. Ob der türkische Nationalspieler zum Einsatz kommen kann, ist offen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Atalanta Bergamo CalcioDomenico TedescoPeter GulacsiRB LeipzigReal Sociedad
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website