Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFrauenfußball

Länderspiel | Nationalspielerin Magull fehlt wegen Corona gegen Frankreich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWM: Erste Achtelfinal-Paarungen fixSymbolbild für einen TextTotgeglaubt: Gedenkminute für Ex-KanzlerSymbolbild für einen TextWerder spricht über Verkauf von FüllkrugSymbolbild für einen TextModerator kündigt eigenen Tod anSymbolbild für einen TextPolizei warnt vor KinderbandeSymbolbild für ein VideoIraner feiern eigene WM-NiederlageSymbolbild für einen TextAktivisten gehen gegen SUVs vorSymbolbild für ein VideoUkraine: Soldaten loben deutsche WaffeSymbolbild für einen TextIraner hungert vor Konsulat in FrankfurtSymbolbild für einen TextTote Ex-Freundin: Boateng verliert ProzessSymbolbild für einen TextTotgeburt: Hebamme muss ins GefängnisSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Moderatorin mit deutlichem KonterSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Nationalspielerin Magull fehlt wegen Corona gegen Frankreich

Von dpa
Aktualisiert am 09.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Lina Magull
Lina Magull (l) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die deutschen Fußballerinnen müssen im Länderspiel gegen Frankreich auf Mittelfeldspielerin Lina Magull verzichten.

Die 28-Jährige vom FC Bayern München muss wegen einer Corona-Infektion für die Partie am kommenden Freitag (20.30 Uhr/ARD) in Dresden absagen, wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nominierte Jana Feldkampf von der TSG Hoffenheim nach. Magull hatte den Münchnerinnen bereits am Donnerstag beim 3:1 gegen Real Sociedad San Sebastian in der Qualifikation zur Champions League gefehlt.

Für die Vize-Europameisterinnen ist es bereits der zweite Ausfall einer Stammspielerin für die erste Partie nach der EM. Zuvor hatte bereits Mittelfeldspielerin Sara Däbritz von Olympique Lyon wegen einer Sprunggelenksverletzung für die Partie absagen müssen. Gegen Frankreich kommt es für die deutschen Fußballerinnen zu einer Neuauflage des EM-Halbfinals von England, das die DFB-Frauen im Juli gewonnen hatten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
ARDCoronavirusDresdenFC Bayern MünchenFrankreich
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website