t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballFrauenfußball

Frauenfußball | Hrubesch kritisiert fehlende TV-Übertragung des Wales-Spiels


Hrubesch kritisiert fehlende TV-Übertragung des Wales-Spiels

Von dpa
04.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Horst HrubeschVergrößern des BildesInterims-Trainer Horst Hrubesch will mit der deutschen Frauennationalmannschaft gegen Dänemark siegen. (Quelle: Sebastian Christoph Gollnow/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Immer mal wieder werden Länderspiele der DFB-Frauen nicht im Fernsehen, sondern nur im Internet gezeigt. Daran ändert auch der jüngste Erfolg des Hrubesch-Teams nichts.

Interimsbundestrainer Horst Hrubesch bedauert, dass das Nations-League-Spiel der deutschen Fußballerinnen gegen Wales nicht im traditionellen Fernsehen übertragen wird.

"Ich hätte es mir schon gewünscht – vor allem auch für die Mädels. Ich denke, wir hätten es verdient, dass man das live in dieser Form überträgt", sagte der 72-Jährige bei der Pressekonferenz vor dem letzten Gruppenspiel in Swansea. Das Spiel wird im ARD-Livestream gezeigt.

Die Spielerinnen hätten es "einfach verdient bei der Qualität, wie sie Fußball spielen, und mit den Leistungen, die sie zuletzt abgerufen haben, dass man sie wirklich wahrnimmt", sagte Hrubesch weiter und ergänzte: "Ich freue mich auf jeden Fall darauf, wenn im Livestream wieder viele, viele Leute dabei sind, die sich die Mädels angucken."

Am vergangenen Freitagabend hatte das ZDF den 3:0-Sieg des deutschen Teams gegen Dänemark zur Primetime gezeigt und eine Top-TV-Quote mit durchschnittlich 4,298 Millionen Zuschauer erzielt. "Das Nations-League-Spiel der Frauen gegen Wales kann leider nicht live im TV gezeigt werden, da parallel zwei DFB-Pokal-Spiele, die live in der ARD übertragen werden, angesetzt sind", erklärte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky bei bild.de. "Leider war eine andere Anstoßzeit nicht möglich."

Die DFB-Frauen können gegen Außenseiter Wales einen weiteren Schritt Richtung Olympia-Qualifikation machen. Das Hrubesch-Team geht als Tabellenführer der Gruppe 3 in das letzte Vorrundenspiel der Nations League. Bei einem Erfolg gegen den punktlosen Tabellenletzten sind die DFB-Frauen sicher für die Finalrunde qualifiziert. Das Hinspiel endete 5:1 für die Vize-Europameisterinnen. Beim Finalturnier mit vier Teams im Februar können noch zwei europäische Teams das Olympia-Ticket erringen. Frankreich ist als Gastgeber gesetzt.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website