Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Uli Hoeneß plant Kampagne gegen FIFA-Präsident Sepp Blatter

...

Hoeneß plant Kampagne gegen FIFA-Chef Blatter

05.01.2012, 08:28 Uhr | sid

Uli Hoeneß plant Kampagne gegen FIFA-Präsident Sepp Blatter. Bayern-Präsident Uli Hoeneß schießt scharf gegen FIFA-Chef Sepp Blatter.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß schießt scharf gegen FIFA-Chef Sepp Blatter.

Uli Hoeneß hat genug von Sepp Blatter. Der Präsident des FC Bayern München fordert nach den jüngsten Skandalen bei der FIFA den Rückzug des Schweizers. "Die letzten Vorkommnisse sind für mich endgültig der Beleg dafür, dass Blatter nicht noch mal Zeit kriegen darf bis zum Ende seiner Amtszeit", sagte er der "Süddeutschen Zeitung".

Blatter müsse in den kommenden zwölf Monaten ganz klar erklären, wie er "diesen Sumpf austrocknen will", sagte Hoeneß: "Und wenn er das nicht schafft, muss man Möglichkeiten schaffen, ihn abzusetzen." Dabei bezieht sich Hoeneß nicht nur auf die Berichte des ehemaligen FIFA-Vizepräsidenten Jack Warner, der behauptet, Blatter habe ihm in der Vergangenheit mehrmals TV-Rechte im Gegenzug für Wahlkampfhilfe zugeschustert. "Es kommt doch jede Woche was Neues!", sagte Hoeneß.

Hoeneß will Missstände bei der FIFA thematisieren

Der ehemalige Bayern-Manager kündigte eine Kampagne gegen Blatter an. Der FC Bayern werde die Missstände in der FIFA nun permanent öffentlich thematisieren. "Wir haben eine Weile Ruhe gegeben, weil wir das Gefühl hatten, es tut sich was. Aber wir werden das Thema jetzt wieder ständig am Köcheln halten", sagte er.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018