Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

Nach WM-Aus: Ungarn trennt sich von Nationaltrainer Storck

...

Nach WM-Aus  

Ungarn trennt sich von Nationaltrainer Storck

17.10.2017, 20:52 Uhr | sid

Nach WM-Aus: Ungarn trennt sich von Nationaltrainer Storck. Für Bernd Storcks Ungarn, hier bei der 2:5-Niederlage in der Schweiz am 7. Oktober, war in Quali-Gruppe B nichts zu holen. (Quelle: imago/Geisser)

Für Bernd Storcks Ungarn, hier bei der 2:5-Niederlage in der Schweiz am 7. Oktober, war in Quali-Gruppe B nichts zu holen. (Quelle: Geisser/imago)

Nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation hat sich der deutsche Nationaltrainer Bernd Storck mit dem ungarischen Fußball-Verband MLSZ auf eine vorzeitige Trennung geeinigt. "Ich bin stolz auf das, was wir im vergangenen Jahr bei der EURO erreicht haben", sagte Storck, der Ungarn erstmals seit 44 Jahren wieder zu einer Europameisterschaft geführt hatte. In der Qualifikation für die WM 2018 in Russland kam der 54-Jährige aber nicht über Platz drei hinaus.

"In der augenblicklichen Situation haben der Verband und ich entschieden, dass es am besten ist, getrennte Wege zu gehen", sagte Storck, der vor zwei Jahren das Amt des Sportdirektors übernommen hatte. Kurz darauf löste er den Berliner Bundesliga-Coach Pal Dardai als Nationaltrainer ab.

Junge Spieler mit "Schlüsselrolle für die Zukunft"

In der WM-Qualifikation hatte Ungarn unter anderem beim Fußballzwerg Andorra 0:1 verloren und auf den Färöern nur ein 0:0 erreicht. "Wir haben unseren jungen Spielern viele Möglichkeiten gegeben", sagte Storck: "Sie haben eine Schlüsselrolle für die Zukunft des ungarischen Fußballs." Storcks Vertrag lief ursprünglich bis Juli 2018.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Meine Elf

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018