Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

WM 2018 – Russland plötzlich im WM-Fieber: "Natürlich gewinnen wir"

...

"Natürlich gewinnen wir"  

Plötzlich WM-Fieber: Russland erwacht aus dem Schlaf

Aus Moskau berichtet Benjamin Zurmühl

26.06.2018, 12:04 Uhr
Russland vor Uruguay: Vor niemandem Angst und kurz vor dem WM-Gruppensieg (Screenshot: SID)
"Wir haben vor niemandem Angst"

"Wir haben vor niemandem Angst": Russlands WM-Stars zeigen sich mehr als selbstbewusst vor dem Spiel um den Gruppensieg gegen Uruguay. (Quelle: Reuters)

"Wir haben vor niemandem Angst": Russlands WM-Stars zeigen sich mehr als selbstbewusst vor dem Spiel um den Gruppensieg gegen Uruguay. (Quelle: Reuters)


Die meisten Russen waren vor dem WM-Start skeptisch. Doch nach den ersten Resultaten feiert das Land wieder den Fußball. Einige glauben sogar an den Titel.

Erst vor einer Stunde war das Spiel zwischen Russland und Saudi-Arabien zu Ende gegangen. Mit 5:0 hatte die "Sbornaja" ihren Gegner aus dem Moskauer Luschniki-Stadion gefegt. Doch in der U-Bahn war davon nichts zu merken. Die Stimmung war wie an jedem anderen Donnerstagabend – ruhig und nüchtern. Keine feiernden Anhänger mit Fan-Schminke, einem Trikot oder einem Bier in der Hand. Anders als bei den vorherigen Weltmeisterschaften war von Euphorie noch keine Spur. Nur im Moskauer Stadtzentrum gab es kleine Autokorsos, mehr aber auch wirklich nicht.

Wenn Moskaus Straßen plötzlich leer sind

Gespräche mit Russen lieferten eine Begründung für die eher zurückhaltende Reaktion: Es geht um Fußball, nicht um Eishockey. Auch wenn wohl kein Fan mit einem 5:0 gegen Saudi-Arabien gerechnet hatte, komplett beeindruckt waren die Russen noch nicht. Zu oft folgten auf kleine Erfolge größere Enttäuschungen. Erst, wenn Russland eine Chance auf einen Titel oder wenigstens das Viertel- bis Halbfinale hat, kommt Euphorie auf. Das erklärt auch den Nachteil des Fußballs gegenüber dem Eishockey. Dort ist Russland seit jeher eine Bank und zählt zur Weltspitze. 

"No Dzyuba no Party": Torjäger Artem Dzyuba ist nach seinen Treffern gegen Saudi-Arabien und Ägypten ein gefeierter Star. (Quelle: imago)"No Dzyuba no Party": Torjäger Artem Dzyuba ist nach seinen Treffern gegen Saudi-Arabien und Ägypten ein gefeierter Star. (Quelle: imago)

Komplett ohne Folgen blieb der Auftaktsieg gegen Saudi-Arabien nicht. Die zweite Partie gegen Ägypten wurde mit großer Spannung erwartet. Ein Sieg würde schließlich das Achtelfinale bedeuten. Und so waren die sonst so vollen Straßen Moskaus während der 90 Minuten ziemlich leer. Beim Public Viewing, in einer Kneipe oder zu Hause, kaum einer wollte das Spiel in St. Petersburg verpassen. Pünktlich mit dem Abpfiff gegen 23 Uhr Ortszeit waren die Straßen Richtung Stadtzentrum wieder voll und aus vielen Autos waren "Russland! Russland!"-Rufe zu hören.

"Russia first"

Auch während anderer WM-Spiele gibt es immer wieder Phasen, in denen plötzlich die anwesenden Russen die lautstärkste Fan-Gemeinde sind. Ob bei Belgien–Tunesien in Moskau oder bei Kroatien–Argentinien in Nischni Nowgorod. Überall zeigen die Russen ihr neu gewonnenes Selbstbewusstsein.

Vor dem Spiel gegen Uruguay sind sich die Anhänger der "Sbornaja" sicher, dass man sich als Gruppensieger für das Achtelfinale qualifiziert. "Natürlich gewinnen wir gegen Uruguay", sagt ein Fan grinsend. Und reicht es auch für den WM-Titel? Seine Antwort folgt in gebrochenem Englisch: "Russia first". Doch noch sind nicht alle so überzeugt. Schließlich sind die bisherigen Kontrahenten Saudi-Arabien und Ägypten nicht gerade Top-Teams. Mit Uruguay wartet heute  (ab 16 Uhr im Liveticker von t-online.de) die erste große Aufgabe auf die "Sbornaja".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018