Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nations League >

Jürgen Klopp über Nations League: "Der sinnloseste Wettbewerb des Fußballs"

Jürgen Klopp wettert  

Nations League? "Der sinnloseste Wettbewerb des Fußballs"

08.10.2018, 11:52 Uhr | t-online, BZU

Jürgen Klopp über Nations League: "Der sinnloseste Wettbewerb des Fußballs". Hält wenig von der Nations League: Jürgen Klopp. (Quelle: imago images/Insidefoto)

Hält wenig von der Nations League: Jürgen Klopp. (Quelle: Insidefoto/imago images)

Der Vereinsfußball macht Pause, weil die Nations League stattfindet. Für den neuen Wettbewerb hat Jürgen Klopp keine lobenden Worte übrig. Er hält die Idee für rücksichtslos.

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat die "Uefa Nations League" scharf kritisiert. Auf der Pressekonferenz nach dem 0:0 seiner "Reds" gegen Manchester City wurde er auf die Länderspielpause angesprochen. Eine wirkliche Pause sieht er nicht. "Jetzt gehen die Spieler zur Nations League, was der sinnloseste Wettbewerb in der Welt des Fußballs ist", so Klopp. Der Grund für seinen Unmut ist die ansteigende Belastung. 

Der Fall Henderson stößt Klopp auf

"Wir müssen anfangen, über die Spieler nachzudenken. Jetzt musst du die Nationaltrainer von irgendwelchen Ländern anrufen und fragen: 'Kannst du die Spieler draußen lassen?' Und er sagt: 'Ich bin auch unter Druck'", so Klopp. Durch den Wettbewerbscharakter der Nations League mit der Möglichkeit eines Auf- und Abstiegs wollen die Trainer die besten Spieler einsetzen. Dass einzelne Spieler geschont werden, wird unwahrscheinlicher.

Außerdem treffen die starken Nationen nie auf kleinere Gegner, gegen die auch die zweite Garde spielen könnte. Ein Zustand, der Klopp aufstößt. Der 51-Jährige wird vor allem im Fall seines Kapitäns sensibel. "Für Jordan Henderson war die Sommerpause genau zwei Wochen lang. Lustig, aber so ist es nun einmal."

Verwendete Quellen:
  • Pressekonferenz des FC Liverpool

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal