• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Nationalmannschaft Deutschland
  • Löw verrät Details zur Aufstellung gegen Russland


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für ein VideoPutin bekräftigt sein KriegszielSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für ein VideoBrutale Jagd auf MeeresgigantenSymbolbild für einen TextFünfjähriger stirbt durch AsphaltwalzeSymbolbild für einen TextComedian bekommt neue RTL-ShowSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Löw verrät Details zur Aufstellung gegen Russland

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 14.11.2018Lesedauer: 1 Min.
Seit 2006 allein verantwortlich für das DFB-Team: Für Joachim Löw steht gegen Russland sein 170 Spiel als Bundestrainer an.
Seit 2006 allein verantwortlich für das DFB-Team: Für Joachim Löw steht gegen Russland sein 170 Spiel als Bundestrainer an. (Quelle: Picture Point LE/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bundestrainer Joachim Löw wird im Testspiel gegen Russland wohl wieder auf eine sehr junge Offensive setzen. Dies verriet er auf der PK am Mittwoch. Auch auf der Torwartposition legte sich Löw bereits fest.

Bundestrainer Joachim Löw setzt auch im Test der Nationalelf gegen Russland von Beginn an auf Kapitän Manuel Neuer im Tor. Im Angriff sollen wie zuletzt beim 1:2 in Frankreich auch am Donnerstag in Leipzig Timo Werner, Leroy Sané und Serge Gnabry beginnen.

Neuer beginnt im DFB-Tor

"Die Drei vorn haben es gut gemacht. Die Tendenz geht dahin, dass die Drei wieder beginnen", sagte Löw am Mittwoch in Leipzig. Im Tor galt auch ein Einsatz von Frankfurts Kevin Trapp als möglich, da der Münchner Neuer auch im letzten DFB-Testspiel pausiert hatte.


Auf die Partie gegen Russland folgt am Montag das mögliche Abstiegsendspiel in der Nations League gegen die Niederlande.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
ZDF zeigt wieder Länderspiel
DFBFrankreichJoachim LöwLeroy SanéManuel NeuerRusslandSerge GnabryTimo Werner
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website