Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Nico-Jan Hoogma vor dem DFB-Spiel gegen die Niederlande

Vor Länderspiel  

Oranje-Boss Hoogma: Die Deutschen haben zu extrem reagiert

05.09.2019, 07:32 Uhr | t-online.de

Nico-Jan Hoogma vor dem DFB-Spiel gegen die Niederlande. Nico-Jan Hoogma spielte in den Niederlanden unter anderem für Twente Enschede und Heracles Almelo. (Quelle: imago images)

Nico-Jan Hoogma spielte in den Niederlanden unter anderem für Twente Enschede und Heracles Almelo. (Quelle: imago images)

Als Aktiver hat Nico-Jan Hoogma jahrelang für den HSV gespielt. Mittlerweile ist er Generaldirektor der niederländischen Fußballer – und redet vor dem Klassiker gegen Deutschland Klartext.

Am Freitag trifft die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Hamburg auf die Niederlande (ab 20.45 Uhr im Liveticker von t-online.de). Vor dem Klassiker lobt Nico-Jan Hoogma die DFB-Elf. Im Interview mit t-online.de-Kooperationspartner „Sportbuzzer“ sagte der Generaldirektor des niederländischen Fußballverbandes über die deutsche Offensive um Marco Reus, Timo Werner und Serge Gnabry: „Das sind alle richtige Granaten, Klassespieler, die viel Tempo mitbringen, die jederzeit ungemein gefährlich sind. Diese Auswahl haben wir in diesem Mannschaftsteil eher nicht. Unser Team kann sich in dieser Beziehung noch verbessern.”

Sechs Jahre beim HSV aktiv

Die Kritik am deutschen Fußball nach der blamablen Weltmeisterschaft 2018 in Russland teilt er deshalb nicht uneingeschränkt. „Es ist nun mal so, dass es im Fußball eine Wellenbewegung gibt. Die Deutschen waren lange Zeit oben, als es nun etwas nach unten ging, wurde vieles, fast alles, infrage gestellt“, verdeutlichte Hoogma und fügte hinzu: „Für meine Begriffe eine zu extreme Reaktion. Der Nationaltrainer muss nun mal Entscheidungen treffen, nicht immer ganz populäre. Er muss sich von verdienten Spielern trennen, er muss Talente einbauen, so die Mannschaft verjüngen. Dies braucht Zeit. Die Öffentlichkeit muss Geduld aufbringen.”


Hoogma spielte als Aktiver zwischen 1998 und 2004 für den Hamburger SV. Seit März 2018 ist er Generaldirektor beim niederländischen Fußballverband.

Verwendete Quellen:
  • Vorabmeldung des "Sportbuzzer"
  • Spielerprofil bei "Transfermarkt.de"

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal