Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

Suche nach Löw-Nachfolger: Lothar Matthäus bereit zu Gesprächen mit DFB


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeue Ölsanktionen gelten – Moskau drohtSymbolbild für einen TextLufthansa: Chaos nach NotlandungSymbolbild für einen TextSesamstraße-Star Bob McGrath ist totSymbolbild für einen TextBundesliga-Chefin wohl vor dem AusSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextDie weltweit größten Waffen-ExporteureSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen TextNenas Tochter zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextProrussische Demo in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserFrankreich-Star bricht ungewöhnliche RegelSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Matthäus über DFB: "Ich bin jemand, der gerne hilft“

Von dpa
Aktualisiert am 14.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Lothar Matthäus: Der 59-Jährige absolvierte 150 Länderspiele für das DFB-Team.
Lothar Matthäus: Der 59-Jährige absolvierte 150 Länderspiele für das DFB-Team. (Quelle: Team2/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Lothar Matthäus zeigt sich im Hinblick auf seine Rückkehr zum DFB gesprächsbereit. Für den Rekordnationalspieler ist jedoch ein anderer Topfavorit auf den Posten des Bundestrainers.

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat erneut seine Gesprächsbereitschaft bei der Suche nach einem Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw signalisiert. "Ich bin jemand, der gerne hilft. Wenn ich das Gefühl hätte, dass die Verantwortlichen geschlossen dahinter stehen, dann würde ich mir Gedanken machen", sagte der 59-Jährige am Sonntag bei Sky. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) müsse sich aber jetzt "erst selbst einmal finden. Der DFB muss wissen, was wollen wir und wem trauen wir es zu."


Das machen die WM-Helden von 2014 heute

2014 krönte sich die deutsche Nationalmannschaft in einer historischen Nacht im Maracana-Stadion von Rio de Janeiro zum Weltmeister. Seitdem hat sich viel in der DFB-Elf verändert. Aber was machen die Weltmeister von 2014 eigentlich heute? t-online zeigt es Ihnen in einer Fotoshow.
Manuel Neuer: Er ist einer der Wenigen, die derzeit noch in der Nationalmannschaft aktiv sind. Als Torhüter ist Manuel Neuer als klare Nummer eins gesetzt.
+21

Für den Weltmeister von 1990 und Experten des TV-Senders Sky ist Hansi Flick "der ideale Kandidat für die Nationalmannschaft". Der derzeitige Bayern-Coach und langjährige Löw-Assistent hat vergangene Woche nicht explizit Nein gesagt zu Spekulationen, dass er im Sommer zum DFB zurückkehre. "Ums Geld geht's ihm schon mal gar nicht", sagte Matthäus über Flick. "Er ist ein Harmoniemensch."

Löw hatte am Dienstag überraschend bekanntgegeben, dass er nach der EM im Sommer sein Amt zur Verfügung stellt. Beim Kandidaten Ralf Rangnick ist Matthäus nicht sicher, ob dieser eins zu eins die Aufgabe von Löw übernehmen würde: "Nur als Trainer – ich weiß nicht, ob das die Ideallösung ist."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wenigstens das
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
DFBHansi FlickJoachim LöwLothar Matthäus
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website