Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

Nach Zusammenbruch in EM-Spiel: Mitspieler trösten Christian Eriksens Freundin


Dänemark gegen Finnland unterbrochen  

Nach Zusammenbruch: Mitspieler trösten Eriksens Freundin

12.06.2021, 20:02 Uhr | t-online, anb

Nach Zusammenbruch in EM-Spiel: Mitspieler trösten Christian Eriksens Freundin. Nach Eriksens Zusammenbruch: Simon Kjaer und Kasper Schmeichel kümmern sich um seine Freundin. (Quelle: Reuters/Jonathan Nackstrand)

Nach Eriksens Zusammenbruch: Simon Kjaer und Kasper Schmeichel kümmern sich um seine Freundin. (Quelle: Jonathan Nackstrand/Reuters)

Das EM-Spiel zwischen Dänemark und Finnland ist am Samstag nach einem tragischen Zwischenfall um Christian Eriksen unterbrochen worden. Tragische Szenen spielten sich danach ab.

Dieser Vorfall macht sprach- und fassungslos. Der tragische Zusammenbruch von Christian Eriksen beim Spiel zwischen Dänemark und Finnland. Unfassbare Szenen spielten sich danach ab. Mit- und Gegenspieler lagen sich in den Armen, versuchten sich Trost zu spenden. Manche Spieler verdeckten ihr Gesicht mit ihren Händen, Zuschauer blickten auf der Tribüne fassungslos umher.

Nach Eriksens Zusammenbruch: Simon Kjaer und Kasper Schmeichel kümmern sich um seine Freundin. (Quelle: Reuters/Jonathan Nackstrand)Nach Eriksens Zusammenbruch: Simon Kjaer und Kasper Schmeichel kümmern sich um seine Freundin. (Quelle: Jonathan Nackstrand/Reuters)

Tragisch, als Eriksens Freundin Sabrina Kvist Jensen, beide habe zusammen zwei Kinder, auf den Platz kommt. Sie wird von Kapitän Simon Kjaer und Kasper Schmeichel gestoppt, beide nehmen sie in den Arm, wollen Trost spenden und klären sie über alles auf.

Inzwischen ist klar, dass Eriksen bei Bewusstsein den Platz verlassen konnte. Bleibt nur zu hoffen, dass er sich schnell erholt.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtungen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: