Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

EM 2021: Mit dieser Elf will Joachim Löw den Weltmeister Frankreich bezwingen


Deutscher EM-Auftakt  

So erklärt Bundestrainer Löw seine Startaufstellung gegen Frankreich

15.06.2021, 20:53 Uhr | t-online

EM-Auftakt gegen Frankreich: Diese Spieler können gefährlich werden

Im ersten EM-Spiel geht es für Deutschland am Dienstagabend gegen Weltmeister Frankreich. Vor allem auf drei Spieler der Mannschaft aus dem Nachbarland sollte die DFB-Elf besonders achten. (Quelle: t-online/Reuters)

EM-Auftakt gegen Frankreich: Welche Spieler der DFB-Elf gefährlich werden könnten, erklärt t-online-EM-Reporter Noah Platschko. (Quelle: t-online)


Es ist so weit: Deutschland startet gegen Frankreich in die EM. Gegen den Weltmeister verzichtet Bundestrainer Löw auf große Überraschungen bei der Aufstellung. 

Das Warten hat ein Ende: Um 21 Uhr wird das erste EM-Spiel der deutschen Mannschaft gegen Frankreich angepfiffen (hier im Liveticker bei t-online). Bei der Aufstellung gibt es im Vergleich zum Lettland-Spiel keine Veränderungen. 

Vor Kapitän Neuer soll eine Dreierkette, Mats HummelsMatthias Ginter und Antonio Rüdiger den französischen Sturm um Superstar Kylian Mbappé im Zaum halten. Auf der rechten Außenverteidigerposition wird wie erwartet Joshua Kimmich spielen. Auf der linken Seite wird Robin Gosens verteidigen. 

Bundestrainer Löw erklärte direkt vor der Partie bei Magenta TV seine Entscheidungen: "In der Defensive brauchen wir gegen Frankreich die Mitte zu, und zwar mit drei Innenverteidigern. In der Offensive müssen wir über die Außen durch. Deshalb spielt Jo Kimmich rechts."

Die Sechserpositionen werden Toni Kroos und Ilkay Gündogan einnehmen. In der offensiven Dreierreihe hat Kai Havertz den Vorzug vor Leroy Sané erhalten, der zunächst auf der Bank Platz nehmen wird. Neben Havertz sollen Serge Gnabry und Thomas Müller für offensive Akzente sorgen.

Einen gegnerischen Akteur müsse man laut Löw zudem besonders im Auge behalten. "Wir müssen alle mithelfen. Individuell sind die Franzosen so gut. Da können viele das Spiel entscheiden. Griezmann ist so ein Schleicher. Ihn darf man nicht aus dem Auge verlieren."

Verwendete Quellen:
  • Twitter-Account der deutschen Nationalmannschaft 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: