HomeSportFußballFußball international

Diesen Ex-BVB-Profi hat Pep Guardiola auf dem Zettel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLuxusjacht von Oligarchen versteigertSymbolbild für einen TextExplosion in Halle: Ursache unklarSymbolbild für einen TextNL: Bundesliga-Stars steigen abSymbolbild für einen TextBericht: Sniper "Wali" in der UkraineSymbolbild für einen TextTransferpanne um Bayern-LeihgabeSymbolbild für einen TextFußball-Nationaltrainer suspendiertSymbolbild für einen TextKlitschko-Ex über Trennung von TochterSymbolbild für einen TextFußball-Star beendet seine KarriereSymbolbild für einen TextGwyneth Paltrow teilt Nacktfoto zum 50.Symbolbild für einen TextLeni Klum präsentiert neuen LookSymbolbild für einen TextFrau angefahren und mitgeschliffenSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan von Queen zurechtgewiesenSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Guardiola hat Ex-BVB-Profi auf dem Zettel

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 02.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Sergio Gomez: Der Spanier wechselte im Januar 2018 zum BVB, im Sommer 2021 verabschiedete er sich wieder.
Sergio Gomez: Der Spanier wechselte im Januar 2018 zum BVB, im Sommer 2021 verabschiedete er sich wieder. (Quelle: IMAGO/Philippe Crochet)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem Verkauf von Linksverteidiger Zinchenko braucht Manchester City einen Nachfolger. Bei der Suche hat der Klub einen früheren Dortmunder im Blick.

Manchester City steht offenbar in Verhandlungen mit dem RSC Anderlecht über einen Wechsel von Sergio Gomez. Das berichtet das gut informierte Portal "The Athletic". Der spanische Außenverteidiger sei demnach der Wunschkandidat für den offenen Posten links in der Abwehr.

Marc Cucurella von Brighton & Hove Albion, der zuvor Kandidat war, ist Manchester City zu teuer. Brightons Forderungen von umgerechnet rund 60 Millionen Euro waren dem Team von Trainer Pep Guardiola zu viel. Manchester wollte lediglich 48 Millionen zahlen.

Durchbruch in Belgien

Gomez wurde beim FC Barcelona ausgebildet und wechselte 2018 zu Borussia Dortmund. Nach einem erfolglosen Jahr mit drei Kurzeinsätzen für die BVB-Profis wechselte er 2019 auf Leihbasis zum spanischen Verein SD Huesca. Dort war er Stammkraft und wurde nach zwei Jahren vom BVB an den RSC Anderlecht verkauft. In Belgien erzielte er als linker Verteidiger in 34 Spielen 5 Tore und legte 12 weitere auf.

Seine Offensivqualitäten – Gomez war früher Außenstürmer – machen ihn auch für das System von Pep Guardiola bei Manchester City interessant. Dazu ist auch sein Preis ein günstigerer. Gomez' Marktwert wird von "transfermarkt.de" auf zehn Millionen Euro geschätzt, sein Vertrag ist bis 2025 gültig. Aber: Auch Raphael Guerreiro soll ein Kandidat bei den "Skyblues" sein. Der Portugiese von Borussia Dortmund bringt mehr Erfahrung auf hohem Niveau mit, hätte aber weniger Entwicklungspotenzial als Gomez.

Fakt ist: Manchester City braucht nach dem Verkauf von Oleksandr Zinchenko zum FC Arsenal dringend einen neuen Mann für die linke Abwehrseite. Im Idealfall bis zum Ligaauftakt am 7. August gegen West Ham.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • theathletic.com: "Manchester City in talks to sign Sergio Gomez from Anderlecht" (engl.)
  • transfermarkt.de: "Spielerprofil Sergio Gomez"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schweden und Tschechien steigen ab
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
BVBBelgienFC BarcelonaJosep GuardiolaManchester City
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website