t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballFußball international

FC Barcelona bittet Starspieler Gerard Piqué um Gehaltsverzicht


Finanzielle Krise
Barça bittet Starspieler angeblich um Gehaltsverzicht

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 04.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Gerard Piqué: Der Verteidiger könnte offenbar eine Schlüsselrolle bei Barças finanzieller Situation spielen.Vergrößern des BildesGerard Piqué: Der Verteidiger könnte offenbar eine Schlüsselrolle bei Barças finanzieller Situation spielen. (Quelle: IMAGO/Rich Graessle/Icon Sportswire)
Auf WhatsApp teilen

Die finanzielle Schieflage beim FC Barcelona geht in die nächste Runde. Um neue Spieler zu registrieren, braucht der Klub wohl die Mithilfe seiner Stars.

Der FC Barcelona bittet angeblich Starverteidiger Gerard Piqué darum, ein geringeres Gehalt zu akzeptieren. Laut dem Journalisten Gerard Romero führten die Klubchefs der Katalanen bereits Gespräche mit den Beratern des Spaniers. Die Gehaltsreduktion soll dabei helfen, neue Spieler registrieren zu können. Denn bisher dürften noch nicht alle Transfers in der Liga auf dem Platz stehen. Noch ist das Gehaltsgefüge Barças – gepaart mit den Schulden in Milliardenhöhe – wirtschaftlich nicht nachhaltig genug dafür.

Bereits im vergangenen Jahr akzeptierte unter anderem Piqué eine Gehaltsreduktion, um Akteure wie Eric Garcia registrieren zu können. Das Gehalt Piqués soll bei über 20 Millionen Euro liegen. Bereits im Juni berichtete die Zeitung "Sport", dass Barça seine drei Kapitäne (Gerard Piqué, Jordi Alba, Sergio Busquets) um einen erneuten Verzicht gebeten hatte, diese das aber ablehnten. Eine Tendenz Piqués bei der erneuten Anfrage ist noch nicht bekannt.

Nach Transfers von Spielern wie Jules Koundé, Robert Lewandowski und Raphinha steht Barcelona bei Transferausgaben von über 150 Millionen Euro. Auf der Einnahmenseite stehen lediglich knapp 30 Millionen Euro. Dazu ist das Gehaltsgefüge vergleichsweise angestiegen, weshalb weitere Abgänge dringend benötigt werden.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website