Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

FC Chelsea: Thomas Tuchel holt Ex-Gladbacher Denis Zakaria


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextARD, ZDF und RTL ändern ProgrammSymbolbild für einen TextSchulleiterin mit Familie tot aufgefundenSymbolbild für einen TextPolizei warnt vor "unbekannter" Masche
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ex-Bundesliga-Star Zakaria kommt

Von t-online, KS

02.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Denis Zakaria: Der Schweizer war nur ein halbes Jahr bei Juventus Turin.
Denis Zakaria: Der Schweizer sammelte Bundesliga-Erfahrung bei Borussia Mönchengladbach. (Quelle: IMAGO/Phs Agency/Phs)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach nur einem halben Jahr bei Juventus Turin zieht Denis Zakaria weiter. Den Ex-Gladbacher verschlägt es zum FC Chelsea.

Nächster Last-Minute-Neuzugang für Chelsea-Coach Thomas Tuchel: Der Schweizer Denis Zakaria wechselt auf Leihbasis von Juventus Turin zum FC Chelsea, wie der Klub Freitagnacht mitteilte. Die "Blues" zahlen das komplette Gehalt und sichern sich dem Vernehmen nach eine Kaufoption über 30 Millionen Euro.

"Ich möchte allen Chelsea-Fans Hallo sagen. Ich bin sehr glücklich und stolz, ein 'Blue' zu sein, und ich kann es kaum erwarten, euch bald an der Stamford Bridge zu sehen", erklärte der 25-Jährige. Bei seinem neuen Arbeitgeber wird Zakaria bereits geschätzt: "Denis ist ein talentierter Mittelfeldspieler mit viel Qualität und Können. Er wird unseren Kader in dieser Saison bereichern", sagte Todd Boehly, Vorstandsvorsitzender von Chelsea.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Bei Juventus war der ehemalige Gladbach-Profi kein Stammspieler. Und nun kam mit Paul Pogba und Leandro Paredes weitere Konkurrenz hinzu. Bei Tuchel und dem FC wird er sich unter anderem gegen Jorginho und Ruben Loftus-Cheek durchsetzen müssen.

Der Champions-League-Sieger von 2021 hat damit in diesem Sommer mit der Unterstützung des neuen Eigentümers rund 280 Millionen Euro (240 Millionen Pfund) für neue Spieler ausgegeben hat. Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang verließ den FC Barcelona und schloss sich ebenfalls den "Blues" in diesem Sommer an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • chelsea.com: "Die Blues holen Zakaria auf Leihbasis" (englisch)
  • Twitter-Account @ChelseaFC
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Pressesprecher kündigt eigenen Tod an
Borussia MönchengladbachFC ChelseaJuventus TurinThomas Tuchel
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website