t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Premier League: Erling Haaland und Manchester City verlieren im Topspiel


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextSchwere Explosion in WohnhausSymbolbild für einen TextLeichen am Flughafen Frankfurt entdecktSymbolbild für einen TextSebastian Vettel räumt mit Gerüchten auf
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Haaland und Manchester City verlieren im Topspiel

Von t-online, dpa
05.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Erling Haaland: Der Norweger verpasste mit seinem Team den Sieg gegen Tottenham.
Erling Haaland: Der Norweger verpasste mit seinem Team den Sieg gegen Tottenham. (Quelle: IMAGO/John Walton)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FC Arsenal ließ am Samstag bereits Punkte liegen, nun zog Verfolger Man City nach. Bei Tottenham gingen die "Skyblues" leer aus.

Arsenal kann im Titelrennen der Premier League aufatmen – und muss sich dabei ausgerechnet beim Erzrivalen bedanken. Denn Tottenham Hotspur besiegte am Sonntag Manchester City mit 1:0 und verhinderte damit, dass Erling Haaland und Co. den Rückstand auf Arsenal verkürzen. Die "Gunners" hatten am Samstag gegen Everton mit 0:1 verloren. Der Abstand des Tabellenführers auf City beträgt damit noch immer fünf Punkte, zudem hat Arsenal noch ein Spiel weniger gespielt.

So lief das Spiel

Man City war über weite Strecken das spielbestimmende Team in London. Die Offensive um den Ex-Dortmunder Haaland agierte jedoch zu harmlos. Tottenham war effizient. Nach einer Viertelstunde erzielte Harry Kane mit der einzig guten Chance der ersten Hälfte die Führung für die Gastgeber, die ohne Trainer Antonio Conte auskommen mussten. Weil der Italiener sich die Gallenblase hatte entfernen lassen, stand sein Assistent Cristian Stellini an der Seitenlinie.

Mit dem nach einer knappen Stunde für Riyad Mahrez eingewechselten Kevin De Bruyne wurden die von Pep Guardiola trainierten "Skyblues" zwar stärker, Tottenham kam aber immer wieder zu gefährlichen Kontern. Nach einer Gelb-Roten Karte für Spurs-Profi Cristian Romero (87. Minute) wegen eines Fouls kam Man City auch in Überzahl nicht mehr zum Torerfolg.

Mit seinem 267. Treffer für Tottenham übertraf Kane die bis dato mehr als 50 Jahre gültige Bestmarke von Klubikone Jimmy Greaves, der 266 Tore für die Londoner erzielt hatte. Es war zugleich Kanes 200. Premier-League-Tor. Nach Alan Shearer (260) und Wayne Rooney (208) ist der 29-Jährige erst der dritte Spieler, der diese Zahl erreicht hat. Kane war allerdings der schnellste. Er brauchte dafür 304 Spiele, Shearer 306 und Rooney sogar 462.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Englische Polizei ermittelt gegen Haaland
Von Florian Vonholdt
Erling HaalandFC ArsenalManchester CityPremier LeagueTottenham Hotspur
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website