t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballFußball international

Eklat beim Ballon d'Or: Preisträger Emiliano Martínez wird ausgebuht


Eklat beim Ballon d'Or
Preisträger wird ausgebuht

Von t-online
Aktualisiert am 31.10.2023Lesedauer: 1 Min.
Emiliano MartínezVergrößern des BildesArgentiniens Torhüter Emiliano Martínez wurde bereits bei der WM zum besten Torhüter ernannt. (Quelle: Manu Fernandez/AP/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Bei der Weltfußballerwahl in Paris ist es zu einem kleinen Zwischenfall gekommen. Moderator Didier Drogba sah sich gezwungen, ein Machtwort zu sprechen.

Kurioser Vorfall bei der Wahl des Weltfußballers und der Weltfußballerin in Paris. Bevor der beste Spieler und die beste Spielerin des Jahres ausgezeichnet wurden, ging es unter anderem darum, den besten Torhüter küren.

Der argentinische Schlussmann Emiliano Martínez erhielt die sogenannte Trophée Yachine, auch für seine herausragende Leistung im WM-Finale 2022 gegen Frankreich.

Als ein Highlight-Video mit den besten Szenen Martinez' über den großen Bildschirm im Saal flimmerte, kam es zum Eklat. Denn in einer Aufnahme war zu sehen, wie der Keeper im WM-Finale kurz vor dem Elfmeterschießen gegen Frankreichs Kolo Muani parierte.

Daraufhin ertönten zahlreiche Pfiffe und Buhrufe für den Schlussmann – hatte er doch Frankreich den dritten WM-Titel verwehrt und sich im Endspiel zu der ein oder anderen Provokation hinreißen lassen.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Bereits bei seiner Ankunft am Théâtre du Châtelet war Martinez von Schaulustigen rund um den roten Teppich ausgebuht worden.

Moderator Didier Drogba, früher Topstürmer beim FC Chelsea und persönliches Schreckgespenst des FC Bayern, sah sich gezwungen, ein Machtwort zu sprechen – und die Gäste im Saal daran zu erinnern, respektvoll mit dem Preisträger umzugehen.

Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen bei Sky Sport News
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website