Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Luis Suarez entschuldigt sich für Beißattacke auf Gegenspieler

...

Liverpool-Star Suarez rastet aus und beißt zu

23.04.2013, 06:57 Uhr | t-online.de

Luis Suarez entschuldigt sich für Beißattacke auf Gegenspieler. Luis Suarez feiert seinen Ausgleich in der Nachspielzeit. (Quelle: dpa)

Luis Suarez feiert seinen Ausgleich in der Nachspielzeit. (Quelle: dpa)

Luis Suarez hat in der Premier League mal wieder für Wirbel gesorgt. Der als "Enfant terrible" bekannte Weltklasse-Stürmer hat im Match seines FC Liverpool gegen den FC Chelsea seinem Ruf alle Ehre gemacht.

Zunächst sorgte der Uruguayer für einen Skandal, als er in der 70.Minute nach einem Gerangel seinen Gegenspieler Branislav Ivanovic unbemerkt vom Schiedsrichter-Gespann in den Oberarm biss. Anschließend traf Suarez in der siebten Minute der Nachspielzeit noch zum Ausgleich für die Reds.

Punktverlust tut weh

Der Punktverlust in der Nachspielzeit war besonders bitter für Chelsea, da die Blues im Kampf um die Champions-League-Qualifikation auf jeden Zähler angewiesen sind. Dabei hatten Chelseas Spieler nach der Beißattacke vehement protestiert, letztlich ohne Erfolg.

Suarez droht Saison-Aus

Auch für Suarez könnte sein Ausraster noch schwere Folgen haben. Wenn der englische Fußball-Verband FA Ermittlungen aufnimmt und die Fernsehbilder auswertet, dürfte die Saison für den mit 23 Treffern Führenden der Torschützenliste wohl beendet sein. Auf der Homepage des FC Liverpool entschuldigte sich Suarez für seine Tätlichkeit bereits kurz nach dem Spiel.

Es war nicht das erste Mal, dass der Angreifer zugebissen hatte. Im November 2010 hatte er, damals noch im Trikot von Ajax Amsterdam, schon einmal einen Gegenspieler mit den Zähnen attackiert und war daraufhin für sieben Spiele gesperrt worden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018