Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Copa America 2016: Selecao muss sich im LKW umziehen

...

Bei der Copa America  

Selecao muss sich im LKW umziehen

11.06.2016, 14:26 Uhr | t-online.de, sid

Copa America 2016: Selecao muss sich im LKW umziehen. Die brasilianische Nationalmannschaft bei der Copa America. (Quelle: imago/Icon SMI)

Die brasilianische Nationalmannschaft bei der Copa America. (Quelle: Icon SMI/imago)

Das dürfte für die Spieler des Rekordweltmeisters neu gewesen sein: Die brasilianische Nationalelf trainierte im Rahmen der Copa America auf dem Gelände der elitären Harvard-Universität vor den Toren Bostons. Dabei standen für die Stars der Selecao nur die Ladefläche eines Möbel-Lastwagens als Umzugsmöglichkeit zur Verfügung.

Auf eine Dusche mussten die Stars aus Südamerika sogar bis zur Rückkehr ins Hotel warten.

Bereits der vierte Zwischenfall

Es war bereits der vierte "Trainings-Zwischenfall" für die Mannschaft von Trainer Carlos Dunga bei dem Turnier. Noch vor dem Copa-Auftakt wurde das vorgesehene Trainingsgelände der UCLA-Universität von Los Angeles nach tödlichen Schüssen eines Selbstmordattentäters gegen einen Professor kurzfristig geschlossen.

Platzwechsel hieß es auch in Orlando, weil ein Jugendturnier auf dem zunächst vorgesehenen Feld den Rasen ramponiert hatte. Und dann wirbelte noch Tropensturm Colin mit heftigen Regenfällen den Traininsplan durcheinander.

Jetzt geht es gegen Peru

Trotz der Widrigkeiten wollen die Brasilianer im dritten Gruppenspiel gegen Peru in der Gruppe B ihren Viertelfinaleinzug perfekt machen. Sie benötigen dazu gegen das punktgleiche Andenteam (beide 4 Zähler) wegen der besseren Tordifferenz ein Remis.

Die Runde der letzten Acht hat auch Ecuador (2 Punkte) im Duell gegen Haiti im Visier, das nach zwei Niederlagen keine Chance mehr auf ein Weiterkommen hat.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018