Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Pep Guardiola und seine Sex-Regel: Nasri lüftet Geheimnnis

Pikante Enthüllung  

Ex-Nationalspieler spricht über Guardiolas Sex-Regel

15.11.2016, 15:52 Uhr | sid

Pep Guardiola und seine Sex-Regel: Nasri lüftet Geheimnnis. Pep Guardiola ist immer für eine Überraschung gut. (Quelle: imago images/Sportimage)

Pep Guardiola ist immer für eine Überraschung gut. (Quelle: Sportimage/imago images)

Der frühere französische Nationalspieler Samir Nasri hat eine pikante Regel von Star-Trainer Pep Guardiola enthüllt. Demnach reguliert der detailverliebte Katalane, der im Sommer von Bayern München zu Manchester City in die englische Premier League gewechselt war, sogar das Sexleben seiner Spieler.

"Sex muss vor Mitternacht sein", sagte Nasri der französischen Sporttageszeitung "L'Equipe". Damit sollten Muskelverletzungen vermieden und die notwendige Regeneration gewährleistet werden.

Messi und Lewandowski hätten profitiert

Laut Nasri, der im Sommer wegen fehlender Perspektive unter Guardiola von Manchester zum FC Sevilla nach Spanien verliehen wurde, verdeutlichte der Coach seine Anordnung mit Beispielen von Weltfußballer Lionel Messi und Bayern-Stürmer Robert Lewandowski. Sie hätten von seiner Regel profitiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: