• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Spielerrevolte bei Galatasaray: Trainer beschuldigt vier Stars


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für ein VideoSpektakuläre Entdeckung in TempelSymbolbild für einen TextKlare Lewandowski-Aussage zum FC BayernSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextFormel 1: Teamchef attackiert Top-TalentSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt BeinSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextNationalspieler verlängert VertragSymbolbild für einen TextJunge verschwindet mit 9-Euro-TicketSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin mit bedrückenden Worten

Trainer beschuldigt vier Stars öffentlich

Von t-online, PAS

Aktualisiert am 08.05.2017Lesedauer: 2 Min.
Igor Tudor ist erst seit Februar Trainer bei Galatasaray.
Igor Tudor ist erst seit Februar Trainer bei Galatasaray. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei Galatasaray klaffen schon seit einiger Zeit Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander. Die 1:3-Pleite gegen Kasimpasa ist die vierte Niederlage im sechsten Spiel. Trainer Igor Tudor unterstellt den Spielern sogar eine Revolte gegen ihn.

Noch steht der Traditionsverein sicher auf Platz vier, einem Europa-League-Platz. Doch es ist mächtig Dampf auf dem Kessel. Der Kroate Tudor, erst seit Februar im Amt, bietet nach der Pleite sogar seinen Rücktritt an.

Er unterstellt den Star-Spielern Wesley Sneijder, Nigel de Jong (früher HSV), Aurélien Chedjou und Top-Scorer Bruma, gegen ihn zu arbeiten. Tudor in der Tageszeitung "Hürriyet": "Sie haben sich gegen mich organisiert. Diese vier Spieler haben sich gegen mich verschworen und putschen sich gegenseitig auf. Sie gehen sogar noch weiter und versuchen die anderen Spieler zu beeinflussen." Harter Tobak des einstigen Star-Verteidigers von Juventus Turin.

Bruma nach 18 Minuten runter

Bruma und Sneijder stehen gegen Kasimpasa dennoch in der Startelf, doch der Portugiese darf schon nach 18 Minuten unter die Dusche. Tudor wechselt ihn aus. Tudor: "Bruma muss Respekt vor seinem Trainer haben. Das hat er nicht an den Tag gelegt. Die Probleme bei Galatasaray kann man nicht nur in die Schuhe der Trainer schieben. Dieselben Vorfälle gab es und würde es auch unter Hamzaoglu, Prandelli, Lippi, Capello oder Denizli geben. Hier muss an ganz anderen Baustellen gearbeitet werden." Der Kroate ist der sechste Trainer in weniger als vier Jahren bei Galatasaray.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
An Dreistigkeit kaum zu überbieten
Patricia Schlesinger: Sie ist seit Juli 2016 Intendantin des RBB.


Oranje-Routinier Wesley Sneijder hat bei Galatasaray noch einen Vertrag bis Sommer 2018.
Oranje-Routinier Wesley Sneijder hat bei Galatasaray noch einen Vertrag bis Sommer 2018. (Quelle: imago-images-bilder)

Präsident Dursun Özbek, der 150.000 Euro Ablöse für Tudor zahlt, steht zum Trainer. Özbek nach dem Spiel: "Wir arbeiten hier Tag und Nacht, manchmal mit nur zwei bis drei Stunden Schlaf. Um unsere Schulden zu senken, klappern wir alle Firmen ab, um eine Geldquelle zu bekommen. Die Spieler verdienen Millionen, ohne die entsprechende Leistung zu zeigen und machen damit alles kaputt. Von nun an wird jeder den Wert dieses heiligen Trikots in Ehren halten, ansonsten wird er dieses Trikot nie wieder anziehen."

Sneijder und de Jong haben, wie Bruma, noch einen Vertrag bis Sommer 2018. Immerhin zeichnet sich beim Portugiesen ein Wechsel ab. Der Stürmer kokettiert mit einem Wechsel nach England. Der deutsche Ex-Nationalspieler Lukas Podolski verlässt den UEFA-Cup-Sieger von 2000 im Sommer ebenfalls und geht nach Japan zu Vissel Kobe.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Galatasaray IstanbulHSVHürriyet
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website