Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Flopelf der "Marca": Bayerns Renato Sanches mit dabei

Spanische Zeitung hat gewählt  

Ein Bayern-Profi in der Flop-Elf des Jahres

26.10.2017, 18:52 Uhr | Daniel Strauß, t-online.de

Flopelf der "Marca": Bayerns Renato Sanches mit dabei. Finstere Miene: Beim FC Bayern fand sich Renato Sanches oft auf der Ersatzbank wieder. (Quelle: imago images/osnapix)

Finstere Miene: Beim FC Bayern fand sich Renato Sanches oft auf der Ersatzbank wieder. (Quelle: osnapix/imago images)

In dieser Elf will mit Sicherheit kein Fußballer landen: Die spanische Zeitung "Marca" hat die internationale Flop-Elf der vergangenen Saison aufgestellt. Auch ein Talent, das beim FC Bayern scheiterte, ist dabei.

"Er ist einer der besten jungen Spieler in Europa", schwärmte Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola über Renato Sanches. Sage und schreibe 35 Millionen Euro ließen sich die Münchner den damals 18-jährigen Portugiesen kosten, der bei der Europameisterschaft in Frankreich 2016 sein großes Potential andeutete. Beim Rekordmeister kam das Talent jedoch nicht über den Reservistenstatus hinaus. Seine ernüchternde Bilanz in 2016/17: Kein Tor und keine Vorlage in allen Wettbewerben, dazu ein unterirdischer "Kicker"-Notenschnitt von 4,19 in der Bundesliga. Die Konsequenz: Zu Beginn der laufenden Spielzeit verlieh ihn der FCB für ein Jahr zu Swansea City.

Real-Verteidiger flüchtet in seine Heimat

Fábio Coentrao gehörte vor nicht allzu langer Zeit zu den begehrtesten Linksverteidigern der Welt, auch der FC Bayern soll an einer Verpflichtung des Portugiesen interessiert gewesen sein. Beim spanischen Meister und Champions-League-Sieger Real Madrid sah er in der vergangenen Saison keinen Stich gegen den Brasilianer Marcelo – gerade einmal fünf Spiele (zwei in der Königsklasse und drei in La Liga) standen für den 29-Jährigen zu Buche. Verständlich, dass es ihn in seine Heimat zu Sporting Lissabon zog.

Seine bisherige Zeit bei Paris St. Germain hätte sich Grzegorz Krychowiak sicherlich anders vorgestellt, zumal der Ex-Spieler des FC Sevilla Anfang Juli 2016 seinem Trainer Unai Emery folgte. Beim französischen Scheich-Klub war der polnische Nationalspieler jedoch schnell außen vor (nur elf Einsätze in der Ligue 1), sodass ein Leihgeschäft zum Premier-League-Verein West Bromwich Albion erfolgte.

Das ist die von "Marca" gewählte Flop-Elf des Jahres. (Quelle: t-online.de)Das ist die von "Marca" gewählte Flop-Elf des Jahres. (Quelle: t-online.de)

Die komplette Aufstellung:

Tor: Claudio Bravo (Manchester City).

Abwehr: Fábio Coentrao (Real Madrid), Jérémy Mathieu (FC Barcelona), John Stones (Manchester City).

Mittelfeld: André Gomes (FC Barcelona), Grzegorz Krychowiak (Paris St. Germain), Renato Sanches (FC Bayern München), Nicolás Gaitán (Atlético Madrid).

Sturm: Jesé (Paris St. Germain), Paco Alcácer (FC Barcelona), Vincent Janssen (Tottenham Hotspur).

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal