Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

PSG verliert Spitzenspiel in Lyon - Mbappé droht lange Pause

...

Mbappé droht lange Pause  

Ohne Neymar: Paris verliert Spitzenspiel in Lyon

21.01.2018, 23:27 Uhr | sid

PSG verliert Spitzenspiel in Lyon - Mbappé droht lange Pause. Zusammenprall mit Lyons Torwart: Kylian Mbappe musste verletzt ausgewechselt werden. (Quelle: Reuters/Emmanuel Foudrot)

Zusammenprall mit Lyons Torwart: Kylian Mbappe musste verletzt ausgewechselt werden. (Quelle: Emmanuel Foudrot/Reuters)

Gegentor in der Nachspielzeit, Verletzung von Kylian Mbappé und Rote Karte für Dani Alves: PSG hat in der französischen Fußball-Liga einen schwarzen Sonntag erlebt.

Tabellenführer Paris Saint-Germain verlor das Spitzenspiel des 22. Spieltages beim Tabellenzweiten Olympique Lyon am Ende in Unterzahl 1:2 (1:1) und muss einen längeren Ausfall des Nationalstürmers Mbappé befürchten.

Blitz-Führung für Lyon

Der 19-Jährige, für den PSG 180 Millionen Euro an den AS Monaco überweisen wird, wurde nach einem heftigen Zusammenprall mit Lyons Torhüter Anthony Lopes in der ersten Halbzeit von mehreren Sanitätern vom Feld getragen. Dabei trug er einen Stabilisator für den Nacken. Für Mbappé wurde der deutsche Weltmeister Julian Draxler eingewechselt.

Das frühe Tor für Lyon hatte Nabil Fekir (2.) mit einem Traumfreistoß erzielt, der Knockout für PSG kam in der vierten Minute der Nachspielzeit durch Memphis Depay. Trotz ihrer zweiten Saison-Niederlage haben die Pariser an der Tabellenspitze acht Punkte Vorsprung auf Lyon.

Für den Favoriten hatte Layvin Kurzawa (45.) zwischenzeitlich ausgeglichen, kurz darauf sah Verteidiger Dani Alves die Rote Karte (57.). Superstar Neymar stand wegen Oberschenkelbeschwerden nicht im Kader.

Quelle:
- Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018