Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Neymar setzt Paris unter Druck: Star-Kicker fordert Gehaltserhöhung

Damit er in Paris bleibt  

Neymar fordert offenbar 60 Millionen pro Jahr

19.03.2018, 18:26 Uhr | ps, t-online.de

Video aus dem Fitnessstudio: Neymar schuftet für Comeback (Screenshot: Instagram)
Neymar schuftet für Comeback

Nach seiner überstandenen Operation hat PSG-Superstar die Arbeit für ein baldiges Comeback aufgenommen.

Ob er zurück nach Spanien geht oder nicht: Zuletzt postete Neymar ein irres Fitness-Video, in dem der verletzte Brasilianer zeigt, wie er aktuell für sein Comeback schuftet. (Quelle. t-online.de)


Bei Paris St. Germain soll Neymar bereits knapp drei Millionen pro Monat verdienen. Nun fordert der brasilianische Superstar für seinen Verbleib offenbar noch deutlich mehr Gehalt.

Mit 220 Millionen Euro Ablöse gilt Neymar bereits als teuerster Fußballer der Welt. Steigt er nun auch noch zum bestbezahlten Profi der Welt auf? Nach einem Bericht der englischen "Times" fordert der 26-jährige Offensivstar für seinen Verbleib in Paris eine satte Gehaltserhöhung.

Neymar: Der brasilianische Superstar fordert für seinen Verbleib in Paris offenbar eine satte Gehaltserhöhung. (Quelle: imago/Cordon Press/Miguelez Sports)Neymar: Der brasilianische Superstar fordert für seinen Verbleib in Paris offenbar eine satte Gehaltserhöhung. (Quelle: Cordon Press/Miguelez Sports/imago)

300 Millionen für fünf weitere Jahre?

Nach Angaben des Blattes sollen PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi und Sportdirektor Antero Henrique in der vergangenen Woche nach Paris geflogen sein, um über die Zukunft des angeblich von Real Madrid umworbenen Superstars zu sprechen. 

Im Raum stehen demnach mehr als 264,5 Millionen Pfund (300 Millionen Euro) für fünf weitere Jahre. Das wären umgerechnet knapp 60 Millionen Euro pro Jahr und 1,13 Millionen Euro pro Woche. Damit würde Neymar Lionel Messi als bestbezahlten Fußballer der Welt ablösen. Der Argentinier soll beim FC Barcelona knapp 46 Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Superstar Neymar: Steigt er zum bestbezahlten Profi der Welt? (Quelle: imago/PanoramiC)Superstar Neymar: Steigt er zum bestbezahlten Profi der Welt auf? (Quelle: PanoramiC/imago)

Bislang soll das Gehalt Neymars bei knapp drei Millionen Euro pro Monat liegen, das sind knapp 700.000 Euro pro Woche. 

Gerüchte um Paris-Abschied 

Zuletzt hatte der Superstar Gerüchte um einen Abschied aus Paris befeuert. "Die fünf Monate in Frankreich fühlen sich wie fünf Jahre an," klagte der 26-Jährige im Interview mit "Esporte Interativo" in Brasilien. Er werde in der Ligue 1 viel zu oft gefoult und von den Gegenspielern überhart angegangen, lauten Neymars Vorwürfe. 

Neymar hält sich aktuell zur Reha in Brasilien auf – der Stürmer hatte sich Ende Februar einen Bruch des Mittelfußknochens zugezogen. In der aktuellen Saison erzielte er in 30 Pflichtspielen für PSG 29 Tore, bereitete dazu 18 weitere Treffer vor. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Elegant und stilsicher - entdecken Sie die Eventlooks
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018