Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Juventus Turin: Torjäger Higuain wechselt wegen Cristiano Ronaldo

Kein Platz für Argentinier  

Wegen Ronaldo: Juve-Torjäger wechselt zur Konkurrenz

02.08.2018, 17:46 Uhr | t-online.de, BZU

Ronaldo, Buffon und Co.: Die internationalen Top-Transfers (Quelle: Imago)
Die internationalen Top-Transfers

Auch zur Saison 2018/19 gibt es wieder millionenschwere Transfers innerhalb Europas.

Die internationalen Top-Transfers


Der Wechsel von Cristiano Ronaldo ist ohne Frage der Mega-Transfer des Sommers. Doch der CR7-Zugang sorgt auch dafür, dass andere Spieler gehen müssen. Als Erstes traf es den Top-Torjäger von Juventus.

Für Paul Pogba erhielt Juventus Turin vor zwei Jahren rund 105 Millionen Euro. Viel legten die "Bianconeri" nicht zur Seite, denn für 90 Millionen Euro schnappten sie sich Gonzalo Higuain vom SSC Neapel. 105 Pflichtspiele und 55 Tore, keiner traf häufiger, jetzt steht der Argentinier wieder vor einem Wechsel – ausgerechnet zur AC Milan, einem der Teams, die Juve stoppen wollen. 

Spielt seit zwei Jahren in Turin: Gonzalo Higuain. (Quelle: imago)Spielt seit zwei Jahren in Turin: Gonzalo Higuain. (Quelle: imago)

Chelsea oder Dortmund? Nein, Mailand

Doch für den Serienmeister war die Entscheidung für einen Higuain-Verkauf alternativlos. Zum einen muss Juve durch das Financial Fairplay dringend Geld einnehmen, da die Italiener für Ronaldo über 100 Millionen Euro an Real Madrid zahlten. Und zum anderen ist Ronaldo kein Linksaußen mehr, sondern agiert vermehrt im Sturmzentrum. Der Platz von Gonzalo Higuain. Außerdem ist die linke Außenbahn bei der "Alten Dame" ohnehin für Mario Mandzukic reserviert. 


Somit stand sofort nach dem Ronaldo-Transfer fest, dass Higuain der prominente Name sein würde, der Juve verlässt. Lange Zeit galt Chelsea mit Trainer Maurizio Sarri als Favorit. Unter Sarri spielte Higuain bereits beim SSC Neapel. Auch Borussia Dortmund wurde mit dem Argentinier in Verbindung gebracht. 

Leihe mit Kaufpflicht

Doch am Ende heißt sein neuer Arbeitgeber allen Anzeichen nach AC Milan. Am Mittwoch kam Higuain in der Modestadt an und bedankte sich bei den Fans für den warmen Empfang. "Es ist toll, so viele Fans zu sehen, aber ich will auch diejenigen grüßen, die mir bei Juve so viel Zuneigung gegeben haben", sagte er und beantwortete auch ein paar Fragen zum Transfer: "Ich werde morgen (Donnerstag, Anm. d. Red.) den Medizincheck machen und dann hoffe ich, den Vertrag zu unterschreiben. Wir wollen so weit kommen, wie nur möglich."

Fans und Medien empfingen Gonzalo Higuain am Mittwochabend in Mailand. (Quelle: imago)Fans und Medien empfingen Gonzalo Higuain am Mittwochabend in Mailand. (Quelle: imago)

Der Transfer Higuains ist kein simpler Kauf. Milan leiht den 30-Jährigen zunächst für 18 Millionen Euro aus und verpflichtet ihn 2019 fest für weitere 36 Millionen Euro, sodass Juve schlussendlich 54 Millionen Euro an Higuain verdient. Womöglich ist der Deal zwischen den beiden italienischen Top-Klubs damit noch nicht durch. Denn auch über eine mögliche Rückkehr von Leonardo Bonucci nach Turin wird spekuliert. Dessen Berater hielt sich nach einem Gespräch mit den Juve-Bossen Paratici und Marotta bedeckt: "Wir müssen abwarten." Mal sehen, wie lange.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Diese Winterjacken sind diese Saison im Trend
bei TOM TAILOR
Anzeige
Nur bis Sonntag: 10% Rabatt auf alles - Code "XMAS-18"
beste Schweizer Qualität bei www.calida.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018